equineDreams Rollenspiele
Willkommen zurück!

equineDreams Rollenspiele

externes Forum von equineDreams.de, eingerichtet für alle internen und externen Rollenspielfans.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Gilde der Magier

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 21 ... 41  Weiter
AutorNachricht
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Die Gilde der Magier   Di Feb 08, 2011 8:20 pm

In Imardin, der Hauptstadt Kyralias, herrscht ein Dreiklassen-System: Die breite Unterschicht bilden Tagelöhner, Prostituierte, Straßenkinder und dergleichen, die in den sogenannten Hüttenvierteln vor den Toren der Stadt leben. Den Mittelbau bilden Handwerker, Händler sowie Bürger, und an der Spitze stehen die Magiergilde und die adlige Oberschicht, „die Häuser“. Eine weitere Fraktion stellen die sogenannten Diebe dar, die als Unterweltgrößen in den Armenvierteln über große Macht verfügen und ähnlich gut wie die Mitglieder der Häuser leben.
Die Gilde der Magier ist zwar überaus mächtig, hält sich aber im Allgemeinen aus dem politischen und gesellschaftlichen Leben der Küstenstadt Imardin heraus, wie es das Gesetz vorschreibt. Sie lebt abgeschottet in ihrem Stadtviertel; die Magier forschen, lehren und überwachen den Gebrauch von Magie. Denn diese darf nur von ausgebildeten Magiern der Gilde für bestimmte Zwecke eingesetzt werden. Um Magier zu werden, muss jedoch eine angeborene Begabung vorhanden sein.
Nichtmitglieder der Gilde dürfen in Imardin und den verbündeten Ländern keine Magie erlernen oder ausüben; die Strafe für eine Zuwiderhandlung ist der Tod. Allerdings geht es bei diesen Gesetzen nicht nur um Machterhalt, sondern auch um die öffentliche Sicherheit: Ein Magier ohne Ausbildung kann seine Magie nicht kontrollieren, sie wird immer wieder unkontrolliert freigesetzt, jedes mal zerstörerischer als zuvor, bis sie den Magier mit einer riesigen Explosion tötet und die gesamte Umgebung zerstört.
Eines Tages greifen schwarze Magier die Gilde an. (Schwarze Magie besteht in diesem Fall daraus, Energie aus dem Blut von Lebewesen oder aus magischen Gegenständen zu ziehen, um sich selbst zu stärken. So können die Angreifer auch Energie aus durch Magie errichteten Häusern ziehen.) Die Magier versuchen sich zu wehren, haben aber Schwierigkeiten, dem Angriff aber standzuhalten. Der einzige Ausweg scheint die schwarze Magie zu sein, doch die ist verboten...
Die Angreifer sind sachakanische Magier, die zu den Ausgestoßenen, auch Ichnai genannt, zählen. Sie wollen Kyralia erobern, um nicht weiterhin in den Ödländern, aus denen Sachaka zum Teil besteht leben zu müssen und eventuell die Gunst ihres Königs wiedererlangen.
Links:
Karte von Imardin:
http://www.randomhouse.de/content/attachment/webarticle/karte_stadt_7198.gif
Die Gilde:
http://www.randomhouse.de/content/attachment/webarticle/karte_magiergilde_7199.gif
Kyralia:
https://i.servimg.com/u/f21/11/43/41/73/kyrali11.jpg

Stecki:
Name:
Geschlecht:
Alter:
Volk: (Kyralier, Elyner, Vin, Lonmar, Lan, Sachakaner)
Magische Fähigkeiten: ja/nein/schwarzmagisch/ Ja, in der Gilde als Magier/ Ja, in der Gilde als Novize
Charakter (Eigenheiten, Stärken, Schwächen):
Aussehen:
Lebenslauf:


Name:
Avarya
Geschlecht:
weiblich
Alter:
40 Jahre
Volk:
Sachakaner
Magische Fähigkeiten:
ja/schwarzmagisch
Charakter:
Avarya ist eine ruhige, wenn auch verschlossene und misstrauische Frau, die schon viel erlebt hat. Sie ist eher der Typ, der erst nachdenkt bevor er handelt und nur in ziemlichen Ausnahmesituationen aus der Haut fährt. Aufgrund ihrer Vergangenheit fällt es ihr schwer jemand Fremdem, vor allem Männern, zu vertrauen. Avarya kann aber auch sehr harsch werden, vor allem, wenn jemand sie auf ihre Vergangenheit anspricht. Außerdem kann sie einen unbändigen Hass auf sämtliche Ichani ihr Eigen nennen.
Aussehen:
Wie alle Sachakaner besitzt Avarya goldbraune Haut und dunkle, fast schon schwarze, Augen. Sie ist schlank und von hohem Wuchs, ihr Haar ist hellblond, einzigartig. Sie hat ein schmales, leicht spitzes Gesicht, hohe Wangenknochen und eine zierliche Nase. Auf ihren Armen befinden sich hunderte feiner, weißer Narben.
Lebenslauf/Lebensumstände:
Avarya wuchs als älteste Tochter sachakanischer Bauern in den Ödländern auf. Der Alltag war hart. Die ganze Familie musste schuften, um dem kargen Boden das Nötigste zum Leben abzuringen. Zwar war es nicht einfach und sie mussten oft hungern, doch Avarya erlebte eine, den Umständen entsprechend, glückliche Kindheit.
Dies änderte sich jedoch schlagartig als sie fünfzehn Jahre alt war. Ein Ichani namens Dakova tauchte plötzlich auf, fand heraus, dass sie eine starke potentielle Magierin war. Er nahm das junge Mädchen mit und tötete vor dessen Augen ihre gesamte Familie. Einige Monate war sie in einem Trauma gefangen, hatte noch nicht wirklich begriffen, was geschehen war und dass sie nun eine Sklavin war, Dakovas Bettsklavin um genauer zu sein. Seine Strafen in der ersten Zeit, in der sie sich widersetze waren grausam … Doch mit der Zeit fand sich Avarya mit ihrem Los ab.
Drei Jahre später lernte Avarya Akkarin kennen. Einen kyralischen Magier, der der Gilde angehörte und ebenfalls von ihrem Herrn versklavt worden war. Sie half ihm bei der Eingewöhnung in das neue Leben und lernte ihn näher kennen. Und irgendwann auch lieben. Dakova wusste von den Gefühlen der beiden und tat alles, um sie zu verletzen. Doch irgendwann geschah das Unvermeidliche: Sie wurde schwanger. Von Akkarin, nicht von ihrem Herrn. Einige Monate gelang es ihr diesen Umstand geheim zu halten, doch es dauerte nicht lange, bis Dakova es herausfand, doch zu Avaryas Überraschung tat er nichts. Kurz nach ihrer Niederkunft tötete Akkarin den ichani Mithilfe von schwarzer Magie und die beiden flohen mit der nur wenige Tage alten Akkaba. Doch während ihrer Flucht vor Dakovas Bruder Kariko wurde sie von einem Yeel angegriffen, einem räuberischen Hund, und schwer verwundet. Sie bat ihren Geliebten mit ihrer Tochter weiterhin nach Kyralia zu fliehen und sie in Sachaka zurückzulassen, was dieser auch schweren Herzens tat.
Der Zufall wollte es so, dass ein reisender Ashaki namens Sarika, so heißen die mächtigen, freien Männer in Sachaka, sie fand und aufnahm. Die nächsten siebzehn Jahre verbrachte Avarya nun in Arvice, der Hauptstadt ihres Heimatlandes bei ihrem Gönner. Sie verarbeitete ihre Vergangenheit als Sklavin etwas, vergaß sie aber ebenso wenig wie Akkarin und ihre gemeinsame Tochter. Der Ashaki namens Sarika sorgte dafür, dass ihre Magie freigesetzt wurde und sie eine ordentliche Ausbildung, inklusive der schwarzen Magie, bekam. Vor einem Monat jedoch wurde er wegen eines Verbrechens, oder einer anderweitigen Erzürnung des Königs, zum Ausgestoßenen erklärt. Da Avarya nun wirklich nichts mehr in ihrer Heimat hielt, beschloss sie nach Kyralia zu reisen, dorthin, wo ihr Herz wohnt.


Zuletzt von Twesi am Mi März 23, 2011 9:36 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Do Feb 10, 2011 9:04 pm

Name: Kia
Geschlecht: weiblich
Alter: 17
Volk: Kyralier
Carakter: Kia hat schon von klein auf gelernt zu kämpfen. Seid sie 3 ist lebt sie auf der Straße und ist dementsprechend abgehärtet. Durchsetzungsvermögen und ihre Sturheit zählen zu ihren herausragendsten eigenschaften. Näher an sich heran lässt sie keinen, auch wenn sie manche Leute schon als "Freunde" bezeichnet. Das sind meistens einfach Personen, die es schaffen, hinter die Fassade zu blicken, die Kia nach außen zeigt. Aggresiv, Einzelgänger, Still, Sarkastisch.... So könnte man sie beschreiben, wenn man sie nicht kennt. Es ändert sich zwar nicht groß, das sie siehr still ist, aber wenn sie einen mag sind ihre wenigen Kommentare deutlich netter als bei anderen.
Aussehen: Kia ist ungefähr 1,70 groß. Ihr gesicht ist sehr schmal, ein Blickfang sind ihre hellgrünen, fast schon unnatürlich aussehenden Augen. Perfekt zu ihrem dunkelen Teint passen ihre schwarzen, lockigen Haare, die sie sich seid sie 6 ist nicht mehr schneiden ließ, so dass sie ihr heute bis über die Hüfte gehen. Auch die hohen Wangenknochen lassen sie nicht wirklich wie ein Straßenmädchen aussehen, das einzige, was sie so aussehen lässt, ist ihre Kleidung. Teilweise erbettelt, gefunden oder aus altkleidersammlungen gefunden ergeben sie ein seltsames Bild, doch Kia wirkt ttotzdem sehr hübsch, wenn auch verwahrlost.
Vorgeschichte Auf einer längeren Reise lernte Kias Mutter ihren Vater kennen und kurz darauf wurde Kia geboren. Ihr Vater hat sie nicht einmal kennengelernt, die Nachricht, ein Kind zu bekommen, hat ihn flüchten lassen. Gerüchten zufolge soll er ein schwarzer Magier sein, aber das ist wohl nur ein Gerücht, denn Kia scheint keine magischen Kräfte zu besitzen. 2 Jahre reiste Kias Mutter mit ihr durch die Welt, bis sie sich irgendwann in Kyralier niederließ. Ein Jahr später hatte sie aber genug von dem eintönigen Leben, setzte die damals 3jährige neben eine Brücke, wo andere Obdachlose schliefen und verschwand spurlos. Bis Kia 6 wurde lebte sie bei einer alten Frau, die Kia mal besser, mal schlechter behandelte, aber ihr wenigstens obdach bot, aber an Kias Geburtstag lag sie morgens Tot in der Küche. Von da an schlägt Kia sich auf der Straße durch.
Magische Fähigkeiten Nein, haben sich jedenfalls noch nicht gezeigt


Zuletzt von kirschkeks am Di Feb 15, 2011 1:03 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Do Feb 10, 2011 9:07 pm

Bei Volk bitte eines der sechs hinschreiben
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Do Feb 10, 2011 9:09 pm

war eins nicht straßenmädchjen
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Do Feb 10, 2011 9:10 pm

Kyralier, Elyner, Vin, Lonmar, Lan, Sachakaner. Steht da oben
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Mo Feb 14, 2011 7:13 pm

Stecki:
Name:Safur
Geschlecht:männlich
Alter:17
Volk: Kyralier
Magische Fähigkeiten: Ja, in der Gilde als Novize
Charakter (Eigenheiten, Stärken, Schwächen): Zu Safurs größten "Makeln" zählt seine übertriebene Arroganz. Er ist überheblich und kann auch manchmal fies werden. An sich ist er ein relativ mitfühlender Mensch, außerdem liebt er es, sich in fremde Angelegenheiten einzumischen. So hilft er zwar desöfteren, er fällt aber auch ab und zu unangenehm auf. Er ist ziemlich neugierig, hasst diese Eigenschaften allerdings bei anderen.
Aussehen: Safur hat strahlend blaue Augen, die beinahe immer fröhlich und ausgelassen wirken. Sie können einem aber auch das Blut in den Adern gefrieren lassen. Seine Augenbrauen sind, wie auch seine Wimpern und sein Haar, tiefschwarz. Seine schwarzen Haare trägt er kurz. Safur hat ziemlich hohle Wangen und ist sehr schlank. Er ist ungefähr 1.70m groß
Lebenslauf:Safur wuchs als Kind reicher Eltern in einem ziemlich großen Haus auf. Er ist ein typischer Fall von verwöhntem Einzelkind. Bestraft wurde er nur selten, aber besonders seine Mutter war immer sehr besorgt und bemüht um ihn. Irgendwann ging Safur in die Gilde, er hat das Ziel, Heiler zu werden.


Zuletzt von BlackShett am Fr März 11, 2011 1:49 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
ChupChup
Newbee
Newbee
avatar

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Mo Feb 14, 2011 7:21 pm

Name: Isurrin

Geschlecht: weiblich

Alter: 15

Volk: unbekannt ist aber in kyrail aufgewachsen

Magische Fähigkeiten: ja

Charakter: Isurrin wirkt wie ein nettes, süßes mädchen und verzaubert viele mit ihrer charmant wirkenden art. Jedoch wirkte sie nur so und war sonst wie ihr Vater der ein böser, schwarzmagischer, starker, gutaussehender Mann war. Sie war also böse, magisch begabt, stark und gutaussehend!

Aussehen: Isurrin ist gutaussehend, zierlich, besitz glasklare Augen und wundervolles, polanges Haar

Lebenslauf: Ihr Vater war ein böser, schwarzmagischer, starker, gutaussehender Magier, der ihre liebevolle, süße, nette und charmante Mutter verzaubert und verführt hatte bis es dazu kam das Isurrin in die Welt gesetzt wurde. Ihr Vater verschwand spurlos und ihre Mutter setzte sie nach einem Monat im Wald aus. Ein geheimnissvoller Magier - der sich ihr nie zeigte und sie immer hinter tüchern versteckte - fand sie und zog sie auf setzte sie jetzt mit 15 aber vor die Tür.


Zuletzt von Milo2010 am Mi Feb 16, 2011 7:55 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Mo Feb 14, 2011 9:04 pm

Name: Lord Akkarin, aus der Familie Delvon, Haus Velan
Geschlecht: Männlich
Alter:
Volk: Kyralier
Magische Fähigkeiten: Ja - Schwarzmagisch & Hoher Lord der Gilde
Charakter: Akkarin ist ein außergewöhnlich starker Magier, was erklärt, warum er in so jungem Alter bereits zum Hohen Lord der Gilde bestimmt wurde.
Sein Charakter ist bestimmt von seiner scharfsinnigen Intelligenz, seiner Vergangenheit und seinem Willen, die Gilde zu beschützen.
Nur wenige kann er seine Freunde nennen, bis auf Lorlen, den Administrator der Gilde, mit dem er seit ihrer gemeinsamen Novizenzeit befreundet ist. Er hasst es, ihm zu verschweigen, dass er schwarze Magie beherrscht, aber er weiß, dass Lorlens Pflichtgefühl der Gilde ihn zu etwas zwingen würde, was Akkarin unbedingt verhindern möchte. So besteht der Sinn seines Lebens für ihn also darin, die Gilde zu beschützen, koste es, was es wolle. Als Hoher Lord hat er selbstverständlich Macht, und in seiner Position ist er trotz seines jungen Alters außergewöhnlich gut, da er intelligent ist und einiges Verhandlungsgeschick besitzt. Außerdem straht er Respekt aus und löst - wenn er es will - ein Gefühl von Einschüchterung aus. Natürlich ist sein gutes Aussehen von Vorteil, aber an Frauen ist er nicht interessiert. Er trauert noch immer um seine frühere Geliebte, von deren Tod er überzeugt ist.
Stets ist er um das Wohl der Gilde und das anderer Menschen besorgt, und er achtet ohne das Wissen seiner Magierkollegen auf die Bedrohung durch die Ichani. Er weiß, wie gefährlich sie sind und verbringt viel Zeit damit, im Stille zu wachen.
Aussehen: Akkarin ist gut aussehend, schlank und hochgewachsen.
Lebenslauf: Wie es sich für einen Magier, noch dazu einen mächtigen, gehört, stamt er aus einem der großen Häuser Kyralias. Als er in die Gilde als Novize eintrat, wurde seine außergewöhnliche Stärke und Macht - ebenso wie sein großes Talent - schnell entdeckt, und während seiner gesamten Ausbildung lieferte er sich einen Konkurrenzkampf mit seinem besten Freund Lorlen, der beinahe ebenso stark war.
Nachdem seine Novizenzeit vorüber war, machte er eine lange Reise während der er eigentlich die sogenannte Alte Magie erforschen wollte. Was er fand, schockierte ihn, denn Alte Magie war nur ein anderer Begriff für Schwarze Magie.
Er reiste ach durch Sachaka, und da er unvorsichtig und leichtissinig war, landete er in den Händen eines Ichani, Dakova. Dort lernte er Avarya kennen, die ihm half. Sie verliebten sich und schließlich tötete Akkarin Dakova. Die beiden flohen, doch während ihrer Flucht wurde Avarya getötet. Akkarin kehrte nach Kyralia zurück und wurde schließlich Hoher Lord, doch den Tod Avaryas betrauert er noch immer.


Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 5:31 am

ok ^^ wenn kiresches und Milos Steckis fertig sind können wir anfangen
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 1:04 pm

kiresche xD joar hab den fertig
ist etwas schwerer wenn man die bücher nicht gelesen hat
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 1:40 pm

ok ^^ das Land heißt übrigens Kyralia
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 5:42 pm

auch gut, dafür ist der stecki fertig^^
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 6:18 pm

ja ^^ nur noch Blacky und Milo
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 6:59 pm

Avarya;

Ich trat aus dem Bolhaus, in dem ich die Nacht verbracht hatte. Erst gestern am späten Abend war ich in Imardin angekommen, der Umweg über Elyne war notwendig gewesen, denn es könnte sein, dass die Ichani die Pässe beobachten ließen und das Risiko, dass Kariko erkannte, dass ich noch lebte wollte ich nicht eingehen. Ich zog sich die Kapuze ihres schwarzen Umhangs über den Kopf, immerhin musste nicht jeder wissen, dass sie nicht zu einem Volk der verbündeten Länder gehörte und auch mein auffälliges blondes Haar zu verbergen. Ich ging auf das Tor zu, um in den Äußeren Ring zu gelangen. Unter meinem Umhang trug ich ein Oberteil aus weichem Stoff und eine lederne Hose, in einer eingenähten Tasche des Umhangs steckte mein Messer, eine schakanische Klinge mit einigen sehr wertvollen Juwelen am Griff.
Nachdem ich eine Weile später den Äußeren Ring erreicht hatte machte ich mich auf zur Gilde. Am Tor blieb ich stehen und musterte die Wachleute.
„Was wollt Ihr?“ wurde ich gefragt, unterdrückte ein Seufzen, spürte ihre Blicke auf mir. Sie waren so lästig …
„Ich möchte zum Hohen Lord“ antwortete ich schlich und sah sie abwartend an. „Und wenn möglich noch heute.“
„Ihr seid zum ersten Mal hier?“
Ich nickte und hörte dann zu, als mir der Weg zu Akkarins Residenz erklärt wurde. Dann durfte ich endlich passieren. Mit schnellen Schritten ging ich den Weg entlang zur Residenz des Hohen Lords. Dort angekommen klopfte ich an die Tür.



Zuletzt von Twesi am Di März 15, 2011 11:12 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 7:04 pm

Akkarin

Neben Lorlen schritt ich durch einen der Gänge der Universität, ganz in ein Gespräch vertieft, als ich einen Gedankeruf Takans, meines Dieners empfing. Mein Herz setzte einen Schlag aus, als ich die Frau erkannte. Avarya? Unmöglich.
Es könnte ein Trick sein, Takan, ich bin sofort da. ließ ich ihn wissen, dann unterbrach ich meinen besten Freund: "Administrator.", ich grinste bei der unpersönlichen Anrede. "Ich fürchte, mich rufen dringende Anelegenheiten, die keinen Aufschub dulden. Es tut mir Leid, wir sehen uns heute Abend..?", fragte ich, ihm zulächelnd und -nickend, während ich schon davoneilte.
Avarya, das war nicht möglich.
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 7:20 pm

Avarya:

Als mir nicht geöffnet wurde lehnte sich mich an die Mauer des Gebäudes. Wenn Akkarin nicht da war, dann würde ich eben warten, obwohl ich es hasste zu warten, doch es war notwendig. Ich schloss leicht die Augen, meine Gedanken drifteten unbeabsichtigt in die Vergangenheit ab. Ich musste daran denken, als ich Akkarin zum ersten Mal begegnet war, bei Dakova. Was mich zu den Ichani brachte. Ich wusste, dass Kariko etwas plante, aber ich hatte keine Ahnung was. Meine Vermutung war ja, dass es etwas mit Kyralia zu tun hatte, immerhin trachtete Kariko ja wohl immer noch danach den Mörder seines Bruders zu eliminieren. Akkarin. Doch das würde ich auf keinen Fall zulassen. Dessen war ich mir ziemlich sicher.


Zuletzt von Twesi am Di März 15, 2011 11:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 7:31 pm

Akkarin

Sobald ich außer Sicht von Lorlen war, beschleunigte ich meine Schritte noch mehr. Ich eilte zu einem der zahllosen Eingänge zu dem unterirdischen Gang, der sich über die gesamte Gilde erstreckte. Er war geheim, und niemand kannte ihn so gut wie ich.
Bevor ich eintrat, warf ich einen Blick hinter mich. Zwar hinderten meine schwarzen Roben die Leute daran, Fragen zu stellen, aber ich wollte dennoch, dass das hier geheim blieb.
Als ich schließlich aus dem Gang in meine Residenz trat, erwartete mich Takan bereits.
"Was tut sie?", fragte ich ohne Umschweife. "Sie steht dort und sieht nachdenklich aus, Meister.", antwortete er, und ich warf ihm einen tadelnden Blick zu. "Denkst du...?", nun klang meine Stimme zögernd, ängstlich beinahe. "Ich weiß es nicht.. Nehmt meine stärke, nur für den Fall, dass sie es nicht ist." Ich nickte leicht und griff nach dem Messer, das auf dem Tisch lag.
Als ich Takans Stärke genommen hatte, lächelte ich ihn entschuldigend an, doch er schüttelte nur den Kopf und ging die Treppe nach oben zur Tür.
In der Dämmerung blieb ich durch die Roben beinahe vunsichtbar, und iuch schob die Ärmel nach oben, um die Hände für einen eventuellen Kampf frei zu haben. Tief durchatmend, nickte ich Takan zu, der die Tür öffnete, und hastig zurücktrat. Mein Blick war fest auf das helle Rechteck gerichtet.
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 7:51 pm

Avarya:

Ich öffnete die Augen und sah zur Tür,, als ich hörte das diese sich öffnete. Ich konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen, als ich die Gestalt in den schwarzen Roben erblickte, die im Türrahmen stand. "Akkarin"


Zuletzt von Twesi am Di März 15, 2011 11:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 7:57 pm

Akkarin

"Avarya", sagte ich reserviert, dann trat ich einen Schritt nach schräg hinten: "Komm doch herein.", fügte ich mit einem schrägen Nicken meines Kopfes hinzu.
Obwohl ich vollkommen ruhig auftrat, arbeitete mein Gehirn unaufhörlich: War sie es? Warum war sie hier? Was bedeutete das?
Ich spürte Takans Blick auf mir ruhen, und ich beruhigte ihn, indem ich ihm in Gedanken sagte: Ich habe keine Antworten, Takan, aber ich bin stark, und das hier ist mein Gebiet. Keine Sorge.
Dabei behielt ich meinen Blick immer auf Avarya - oder den Magier, der sich als sie ausgab - gerichtet, beobachtete jede Bewegung. Ich musste vorsichtig sein...
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:10 pm

Avarya

Ich zuckte bei Akkarins Worten leicht zusammen, so als hätte er mir einen Schlag verpasst. Natürlich, ich konnte sein Misstrauen verstehen, aber seine Reserviertheit tat weh, das leugnete ich nicht. Ich sehnte mich nach seiner Nähe, immerhin hatten wir uns 17 Jahre lang nicht gesehen. Was auch der Grund für sein Verhalten war. Ein berechtigter. Ich würde mich wohl auch so verhalten, wenn er plötzlich vor meiner Tür stehen würde, vor allem, wenn ich angenommen hätte, dass er tot sei. Ich trat ein, zog die Kapuze vom Kopf und wollte, einer jahrelangen Gewohnheit zufolge eine Lichtkugel schaffen, doch ich unterdrückte den Impuls ganz schnell wieder. Das würde Akkarin nur noch misstrauischer machen. Immerhin hatte die Avarya, die er gekannt hatte keine Magie beherrscht.


Zuletzt von Twesi am Di März 15, 2011 11:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:15 pm

Akkarin

Ich ließ mir noch immer meine Verwirrung nicht anmerken, sah ihr nur zu, wie sie eintrat.
"Du..", sagte ich, und konnte nicht verhindern, dass meine Stimme ganz leicht zitterte: "Du bist tot, natürlich bist du das.", meine Stimme klang leicht flehend.
Was, wenn sie nicht tot war, was, wenn das hier tatsächlich meine Avarya war? Ich wollte sie nicht mehr in meinem Leben, ich hatte ihren Tod überwunden... Es war ene Falle, es musste so sein.
Um meinen Mund tauchte ein harter Zug auf, und als ich erneut sprach, klang meine Stimme kühler: "Wer bist duz und was führt dich hierher?"
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:28 pm

Avarya:

"Nein, ich bin so lebendig wie du" antwortete ich leise jedoch mit neutraler Stimme, ich war froh, dass er mein Gesicht nicht sehen konnte, denn das würde meinen Tonfall Lügen strafen. "Mein Name ist Avarya und ich war früher Sklavin von Dakova, möge er auf ewig in der Hölle schmoren" die letzten Worte klangen bitter, voller Hass. "Warum ich hier bin? Um einen alten Freund wiederzusehen? Das ist zwar der Hauptgrund, doch nur ein Teil der Wahrheit. Kariko plant etwas, etwas großes. Und er versucht noch immer den Mörder seines Bruders zur Strecke zu bringen"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:33 pm

Akkarin

"Avarya.", nun klang mein Ton erleichtert, ich war sicher, dass sie es war.
"Takan? Es ist in Ordnung, mach Licht und bring uns etwas Wein.", ich lächelte, dann trat ich auf Avarya zu, wobei ich meine Ärmel wieder nach unten fallen ließ. "Es ist lange her.", stellte ich fest, wobei ich sie musterte. "Nimm es mir nicht übel, aber du siehst älter aus als damals.", ich grinste, dann deutete ich auf die Sitzgruppe, ließ ihr den Vortritt.
Nach oben Nach unten
Twesi
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:43 pm

Avarya:

Ich fühlte mich ebenso erleichtert, wie man an Akkarins Tonfall hören konnte. Ich lächelte auch, sah dann zu Takan, den ich natürlich auch kannte. "Ja, es ist lange her." erwiderte ich und musterte ihn ebenfalls. "Du siehst aber auch älter aus. Ich weiß, dass ich alt bin." ich setzte mich in einen der bequemen Sessel und sah ihn dann abwartend an.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   Di Feb 15, 2011 8:49 pm

Akkarin

"Das liegt an der Frisur.", ich lachte, "Kyralische Magier..." Ich ließ mich ihr gegenüber nieder, und als Takan mit dem Wein kam, bot ich auch ihm einen Platz an. Err schüttelte den Kopf, und ich widersprach nicht, sondern wandte mich wieder an Avarya.
"Also, erzähl.", ich lächelte, doch eigentlich war ich nur gespannt. Ich wollte Erklärungen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Gilde der Magier   

Nach oben Nach unten
 
Die Gilde der Magier
Nach oben 
Seite 1 von 41Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 21 ... 41  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Karten der Gilde
» Die Roben
» Pictures
» Schloss der Magier
» Aussprache der Namen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
equineDreams Rollenspiele :: Rollenspiele :: Rollenspiele :: Fantasy-
Gehe zu: