equineDreams Rollenspiele
Willkommen zurück!

equineDreams Rollenspiele

externes Forum von equineDreams.de, eingerichtet für alle internen und externen Rollenspielfans.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Alius servus est, alius dominus est

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 12:03 pm

Jonathan

Diue Möglichkeiten, etwas zu unternehmen, schwanden langsam aber sicher. Und hier konnte ich auch keine Grundsatzdiskussion mit Felicia führen - Iustus war zu nahe. Ich zischte also bemüht leise: "Felicia, es ist für dich besser, wenn du jetzt einfach mitr mir kommst! Du kannst mich hassen, du kannst mir gleich alles an den Kopf werfen, was du willst, aber komm erst mit! Ich glaube, du weißt, was dich - uns - sonst erwartet!", in meine Stimme versuchte ich, all die Überzeugungskraft zu legen, die mir noch geblieben war, aber langsam resignierte ich. Wenn sie nicht einsah, was das beste war?
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 12:19 pm

Felicia

Was mich erwartet? Wieder Jonathan und eine Peitsche? Das machte mir ehrlich gesagt schon Angst, die ich aber vor Jonathan niemals zeigen würde. Nie. Der stechende Schmerz in meinem Rücken erinnerte mich noch genug daran. "Was erwartet mich dann? Dich mit einer Peitsche? Oh danke, das hatte ich eben genug!" Ohne mich nocheinmal umzudrehenöffnete ich die Tür vor mir und schloss sie hinter mir wieder. Villeicht gab es über nacht wenigstens eine Fluchtmöglichkeit.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 12:21 pm

Jonathan

Erleichtert aufseufzend folgte ich ihr nd wies ihr den Weg in das Schlafquartier der Sklaven. Es war nicht leer, im Gegenteil, aber alle waren zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um irgendetwas zu bemerken. Ich setzte mich auf meine Matte und schloss kurz die Augen für ein ebenso kurzes Gebet, bevor ich sie öffnete und Felicia ansah. "Felicia, es tut mir Leid..", sagte ich leise.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 5:53 pm

Felicia

Unruhig lief ich in dem kleinen Raum auf und ab, aber die einzige, sinnvolle Idee die mir kam war warten bis alle schlafen und dann irgendwie fliehen. Irgendwie. Hört sich nicht grade nach einem sicheren Plan an, aber was blieb mir übrig? Abwarten bis ich h9ier irgendwann starb? Super Leben, echt. Auf Jonathans Bemerkung hin wirbelte ich herum, wobei mich das schmerzhafte Brennen an meinem Rücken wieder fast aufschreien ließ. "Was tut dir Leid? Die Schläge? Mir auch, sie tun nämlich verdammt weh, danke dafür!"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 5:57 pm

Jonathan

Ich nickte und senkte den Blick: "Felicia, es tut mir wirklich Leid, aber all das gehört zu Iustus Art, er will mich genauso quälen wie dich, weil er weiß, wie sehr ich Gewalt verabscheue... Weil er weiß, wie sehr ich mich dafür selbst hasse", humorlos lachte ich, als ich an Iustus böse Intelligenz dachte. Er war zu klug, und ich hasste das. Mein Selbsthass kannte keine Grenzen, aber ich gab mir stets Mühe, nicht in Mitleid für men arme igene Person zu versinken.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 6:31 pm

Felicia

Höhnisch lachte ich auf. Er macht sich seine Sache ganz schön leicht. "Wer ist denn bitte auf die Idee gekommen mich zu bestrafen? Und außerdem hast du geschlagen, nicht er!"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 6:41 pm

Jonathan

"Weißt du, dass Schläge noch das wenigste, ja das angenehmste sind?", fragte ich, und konnte doch die Augen nicht davor verschließen, dass auch ich mich schuldig gemacht hatte.
"Und es tut mir wirklich Leid, Felicia, aber ich hatte keine Wahl, die hat niemand von uns.. Wäre ich es nicht gewesen, hätte er jemand anderen gerufen.. oder womöglich auf die Idee gekommen, es selbst zu tun", und vore dieser Möglichkeit hatte ich tatsächlich Angst gehabt.. Er wäre weit brutaler gewesen als ich.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 7:08 pm

Felicia

"Schön für dich, trotzdem hast DU es vorgeschlagen. DU, nicht er." Wütend wante ich mich ab, wie lange würde es dauern, bis alle schlafen? Durch ein Fenster würde ich sicher rauskommen, und dann weg, egal wie. Soll Jonathan doch hier sterben.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 7:15 pm

Jonathan

Ironisch merkte ich an: "Und ihm wäre das ja auch nie von selbst eingefallen..", bevor ich resignierend aufgab und zum Himmel sah, der durch die Decke des Raumes verborgen war. Ich vermisste meinen Vater, denn ich wusste, dass er die richtigen Worte gefunden hätte.. Ich war in solchen Dingen nicht halbs so gut wie er...
Vater, bitte hilf mir doch!, flehte ich erneut, und meinte damit sowohl den Vater, den ich verloren hatte, als auch den, der stets bei mir war...
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Di Apr 19, 2011 10:11 pm

Felicia

Ohne Jonathan noch eines Blickes zu würdigen zog ich mir eine anscheinend freie Matte in eine Ecke. Wurde es hier irgendwann auch mal ruhig. Genervt legte ich mich auf den Bauch, das Gesicht verbarg ich zwischen meinen Armen, das keiner meine Tränen sah. Ungefähr eine Stunde später blinzelte ich vorsichtig, bevor ich mich ganz aufsetzte. Alle schienen zu schlafen. Leise, um keinen zu wecken, schlich ich auf zehenspitzen zu Tür, die sich zum Glück geräuschlos öffnen und schließen ließ. Durch die Tür versuchte ich es garnicht erst, sie wird sicher bewacht oder wenigstens verschlossen sein. Obwohl mein Herz bis zum Hals klopfte, öffnete ich das kleine Fenster im Waschraum, das ich eben gesehen hatte. Nicht verschlossen, Glück gehabt. Draußen war nichts außer rabenschwarze Dunkelheit, die mir aber weit weniger Angst machte als das, was mich bei Iustus noch erwartete. Also bis ich die Zähne zusammen und sprang. Das Fenster war nicht hoch, trotzdem erschien mir das Geräusch beim Sprung auf den Kies unendlich laut, wie ein Schuss, der die Leute weckte. Außerdem war ich beim Aufkommen umgeknickt, aber darum konnte ich mich jetzt nicht kümmern. So schnell ich konnte rannte ich los, desto schneller ich weg war, desto besser.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 1:26 pm

OOC: Ich denke, wir sprinfen zum Morgen? Wenn nicht, änder ich meinen Post später nochmal =)

Jonathan

Pünktlich wie jeden Morgen wachte ich auch an diesem auf, kurz bevor die Sonne ihre ersten Strahlen über die Welt schickte. Als Sklave gewöhnte man sich schnell daran, rasch wachzuwerden, wie ich bitter feststellte, als ich sofort voll da war und mich aufsetzte. Ich sah mich um. Einige der Matten ware leer, die der Küchensklaven, die das Frühstück bereiten mussten, vermutete ich, aber auch Felicias. Ich nahm an, dass sie bereits irgendwo arbeitete, obwohl es mich doch wunderte. Heute schon? Aber schulterzuckend erhob ich mich, um mich auf den wig gleichen Tagesablauf vorzubereiten.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 5:57 pm

Iustus

Ich erwachte am frühen Vormittag - für meinen Geschmack zu früh, aber was sollte man machen - und noch bevor ich aufgestanden war, klingelte ich ein Glöckchen, damit ein Sklave kommen würde und mir beim Einkleiden helfen würde. Jonathan würde wohl jeden Moment kommen und dann würde ich ihn nach Felicia schicken
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 6:42 pm

Jonathan

Kaum hatte ich mir ein wenig Wasser ins Gesicht gespritzt, um mich quasi wirklich auf den Tag einzustellen, als ich auch schon zu Iustus eilte - der wider Erwarten zwar wach, aber noch allein war.
"Herr?", fragte ich, mit einiger Überraschung in der Stimme, fuhr aber nicht fort, weil ich mit einem Mal unsicher war, wo Felicia wirklich steckte.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 6:50 pm

Iustus

"Wo ist die Kleine?", fragte ich meinen Sklaven und war mir recht sicher, dass der Sklave wusste, wer gemeint war. "Und bring mir meine Kleider!", befahl ich ihm, während ich mich erhob und mich entkleidete. Vor einem Menschen hätte sich vielleicht Scham in mir ausgebreitet, aber Jonathan war nur ein Sklave
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:34 pm

Jonathan

Noch während ich gehorchte und ihm seine Kleidungsstücke holte, fragte ich: "Herr? Ich glaubte, Felicia sei hier, denn in unserem Schlafraum ist sie nicht!", und kehrte dann zu ihm zurück, wobei ich ignorierte, dass er unbekleidet vor mir stand. Iustus war mein Herr, und als Sklave... nun, man gewöhnte sich daran. Ich reichte ihm die Tunika und fragte dann: "Braucht ihr die Toga heute, Herr?"
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:39 pm

Iustus

"Du hast sie verloren?", fragte ich aufgebracht und schleuderte dem Mann mit einer raschen Handbewegung den Stoff wieder aus der Hand. "Bring mir die Tunika zurück und mach dich gefälligst auf die Suche nach dem Mädchen!", befahl ich dem Sklaven und hielt meine Hand hin, in die der Junge das Kleidungsstück legen sollte.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:42 pm

Jonathan

"Sie war heute früh nicht da, aber eine Menge der Sklaven waren schon fort, ich hatte vermutet, dass sie mirgegangen war... Die dürften in jedem Fall mehr wissen als ich", begann ich, mich zu verteidigen, aber so ruhig, als lege ich nur einen Sachverhalt dar. Nun.. Das tat ich ja auch. Während ich nach der Tunika griff - Iustus' Ausbrüche war ich mittlerweile gewohnt - und sie ihm zurückbrachte, fügte ich hinzu: "Ich werde die Sklavinnen fragen, wenn es Euch recht ist?"
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:46 pm

Iustus

"Du wirst sie in einer halben Stunde in den Speisesaal bringen!", gab ich als Antwort und zerrte dem Mann, dem Sklaven die Tunika aus der Hand. "Los! Beeil dich!", befahl ich dem Jungen und schlüpfte in die Tunika, bevor ich mich auf den Weg in den Speisesaal machte
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:50 pm

Felicia

Meine Füße schmerzten, wie lange ich mittlerweile lief wusste ich nicht. Besonders der Knöchel, mit dem ich umgeknickt war, machte mir zu schaffen, er war angeschwollen und pochte vor schmerz. Durch Rom zu gfehen hatte ich garnicht erst versucht, zu viele Römer, zu groß die Gefahr, erwischt zu werden. Mein Plan war, immer in Küstennähe zu bleiben, so müsste ich eigentlich irgendwann zu Hause bleiben. as Risiko lag selbstverständlich darin, das Jonathan Iustus sein Wissen über mich und meine Heimat verriet, wobei - Iustus hatte viele Sklaven. Eine mehr oder weniger viel kaum auf, lange würd er nicht nach mir suchen, wenn überhaupt. Trotzdem hielt ich mich sicherheitshalber nie in Straßennähe auf, lieber ging ich größere Umwege.
Am Rande der Erschöpfung beschloss ich schließlich eine kleine Pause zu machen. Eigentlich müsste ich weit genug weg sein, so leicht dürfte mich keiner finden. Wie konnte das alles nur passieren. Verzweifelt ließ ich mich in den weichen, weißen Sand fallen. Das musste alles ein Albtraum sein.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 7:51 pm

Jonathan

Eilends nickte ich und ging, ja rannte beinahe, aus dem Raum. Ich musste Felicias finden, andernfalls würde sie noch schlimmer bestraft werden als ich, und auch ich würde den ein oder anderen Peitschenhieb wohl einstecken müssen. Auf dem Weg zum Sklavenquartier lief mir eine mütterich aussehende Frau über den Weg, die ich als Küchensklavin und gute Seele unserer Zwangsgemeinschaft erkannte. Ich rief nach ihr: "Hey, enen Moment, du hast nicht zufällig Felicia, die neue Sklavin, die Iustus gestern gekauft hat, gesehen?", sie schütteltew nur mit dem Kopf und so eilte ich weiter, immer weiter. Aber m Haus war Felicia nicht, das wurde mir schnell klar. Aber wo dann?
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Mi Apr 20, 2011 11:14 pm

Felicia

Nach einer halben Stunde ungefähr, genau konnte ich es nicht sagen, wurde mir klar, das ich es nicht ganz bis nach Hause schaffen konnte. Mein Fuß machte einfach nicht mehr mit, auftreten war beinahe unmöglich. Mein Rücken brannte, jeder vorbeikommende starrte die teilweise offnen Wunden an, kleine Kinder zeigten mit dem Finger auf mich, doch keiner machte anstalten, mich anzusprechen, villeicht sogar z helfen. Viele wirkten sogar angeekelt. Verzweifelung breitete sich in mir aus, sie kam von den Blicken der Leuten in meine Augen, in meinen Kopf und ging von da aus in meinem ganzen Körper, erschwerten jeden noch so kleinen Schritt zusätzlich. Eigentlich hatte ich eine Idee, Plan konnte man es kaum nennen, wie ich Hilfe bakam. Oder von wem. Irgendwo hier muss es doch noch andere geben. Andere, die ebenfalls in diese Situation gekommen sind - und geflohen. Zusmmen hatten wir mehr Chancen, auch mehr Schutz. Nur wie sollte ich solche finden?
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Do Apr 21, 2011 9:52 am

Jonathan

Schon nach einer vegleichsweise kurzen Zeit begann sich die Verzweiflung in mir breit zu machen. Wo war Felicia? Und - beinahe ebenso drängend - was geschah, wenn ich sie nicht auf die Schnelle fand, wenn Iustus' halbe Stunde verstrich, und ich Felicia nicht zurückbrachte?
Aber noch hatte ich Zeit, und ich war niemand, der sofort aufgab. Im Haus war sie nicht, logischer Schluss daraus musste sein, dass sie draußen war, ikrgendwo draußen. Sie kannte sich hier nicht aus, und - oweit ich wusste - hatte sie auch niemanden nach dem Weg zu einer Wasserstelle der ähnlichem gefragt. Wo würde iuch hingehen, wenn ich Felicia wäre?
Schlagartig wurde ,ir klar, wo sie sein könnte, nein, sein musste, welcher Ort der einzige war, zu dem sie hin wollte. Und ich hielt kurz die Luft an, als die Konsequenzen durch meinen Kopf schossen, doch ich wagte es nicht einmal, die Worte zu denken.
Sie ist weggelaufen.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Do Apr 21, 2011 9:06 pm

Felicia

Hilfe ist gut, ist nur die Frage: Wo läuft der normale Sklave hin, nachdem er geflohes ist. Antwort: Nach Hause. Wären wir bei der nächsten Frage: Wo kommen die normalen Sklaven her? Worauf die Antwort keine Ahnung lautet. ´Man könnte also sagen, ich stecke bis zum Hals in der Scheiße, ohne Hilfe bin ich aufgeschmissen. Und so wie ich aussah, hatte ich kaum Chancen bis nach Hause zu kommen. Meinem Rpcken sah man die peitschenhiebe förmlich an und auch die Tunika sah nicht so aus, als wäre ich frei. Und meinen Rücken sieht man nur, weil die Tunika zerrissen ist. Wenn ich also eine neue bekam, würde keiner auf den ersten Blick sagen können das ich eine Sklavin war, also.... musste ich eine steheln. Der Gedanke erfüllte mich mit Adrenalin, endlich wusste ich was zu tun ist, endlich gab es Hoffnung, andererseits mit Angst. Angst, beim Stehlen erwischt zu werden, was mein sicherer Tot war, Angst, sobald ich ich in die Nähe Roms kam, als Sklave erkannt zu werden. Aber war das nicht die beste Tarnung? Keiner erwartete, das ein Mädchen das ängstlich gucte, eine geflohene Sklavin war, eher erwartete man das sie Besoegungen für ihren Herrn machen musste. Der Plan war einfach, aber zu genial.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Fr Apr 22, 2011 9:07 am

Jonathan

Einmal zu dieser Erkenntnis gelangt, konnte ich es nicht verhindern, dass mein Kopf begann, darüber nachzudenken. Felicia steckte irgendwo, aber weit konnte sie nicht gekommen sein... Ich würde sie einholen können, mit Sicherheit, aber dann müsste ich Iustus Bescheid geben und... ich müsste Felicia erneut an ihn ausliefern. Nein. Das konnte ich nicht, niemals. Aber Iustus würdwe von selber darauf kommen, natürlich würde er das. Und er würde Felicia jagen, allein schon deshalb, weil sie ihm nicht gehorcht hatte.
Aber die halbe Stunde, die er mir gegeben hatte, würde ich noch zu Ende herumbringen, jede Minute, die ich Felicia geben konnte, war eine Entschuldigung für die Qualen, die sie hatte erleiden müssen. Ich suchte also weiter das Haus und den garten ab, fragte jeden, der mir über den Weg lief und war... nun, Jonathan, der die Befehle seines Herrn ausführte, wie er es wollte.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   Fr Apr 22, 2011 7:45 pm

Felicia

Nach ungefähr einer halben, villeicht aber auch nach einer dreiviertelstunde erreichte ich endlich rom und kurz darauf eine kleine Gasse, wo mehrere Händler ihre Wahre anboten. Die Misstrauischen Blicke der Leute machten mich nervös, zum Glück sprach mich keiner an, viele schienen sich sogar vor mir zu ekeln. Zum Schein blieb ich vor Tunikas, die eher für Männer bestimmt sind stehen und wartete darauf, das der Händler aufhörte mich anzustarren. Endlich kümmerte er sich um andere Kunden, den Moment nutzte ich indem ich quer über die Auslagen zu den teuren, schönen Tunikas griff, die für Frauen bestimmt waren und mir eine unter die kaputte Tunika stopfte. Warscheinlich sah es megaauffällig aus, aber darum konnte ich mich grade nicht auch noch kümmern. so schnell ich konnte verschwand ich in den engen Gassen, immer tiefer, bis sicher keiner mehr hinter mir war. Schwer atmend versteckte ich mich hinter einem Mauervorsprung, während ich mich umzog. Die Schmerzen in meinem Rücken waren unbeschreiblich, mein Knöchel pochte ebenfalls vor Schmerz, aber ich hatte es geschafft. So wie ich aussah konnte ich mich in Rom bewegen - Vorrausgesetzt Iustus ließ mich nicht suchen. Plötzlich ertönten, schneller, hastige Schritte. Mein Herz schien stehenzubleiben, konmnte es sein das mich schon wer suchte? Zitternd duckte ich mich, doch zum Glück war es nur ein Junge. Junge? Er sah aus, als wär er lange gerannt, als wär er... Auf der Flucht? Konnte ich wirklich so viel Glück haben? Geistesgegenwärtig sprang ich ihm in den Werg, wenn er jetzt kein Sklave war, hatte ich ein Problem. "Hallo? Bist du... Sklave?" Bitte, bitte, bitte..
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alius servus est, alius dominus est   

Nach oben Nach unten
 
Alius servus est, alius dominus est
Nach oben 
Seite 7 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Servus aus Mittelfranken
» Servus aus Stuttgart!
» Servus aus Landshut
» Servus aus Bückeburg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
equineDreams Rollenspiele :: Rollenspiele :: Rollenspiele :: Historisch-
Gehe zu: