equineDreams Rollenspiele
Willkommen zurück!

equineDreams Rollenspiele

externes Forum von equineDreams.de, eingerichtet für alle internen und externen Rollenspielfans.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Be my master

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Be my master   Do Apr 14, 2011 9:30 pm

Paula

Die Sklavin - denn nichts Anderes war sie inzwischen geworden - sah vorsichtig zu ihrer Meisterin und packte dann mit hastigen Blicken, die sie in regelmäßigen Abständen ihrer Meisterin zuwarf, ihre Sachen ein. Schließlich erhob sie sich und trat vor Mia, die sich schon wieder mit Raphael beschäftigte. Sie verbeugte sich minimal, es sah eher nach einem Nicken aus. "Herrin? Meister? Einfach Mia? Wie soll ich Euch oder Sie ansprechen?", fragte Paula und lächelte höflich, plötzlich ganz das Verhalten an den Tag legend, das von ihr erwartet wurde
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 11:52 am

Mia

Genüsslich drehte ich mich zu dem Mädchen, Paula oder wie sie auch immer hieß. "Eigentlich würd ich ja sagen du siezt mich... Aber wenn du schon so anfängst, das ihr finde ich besser. Und nenn mich gefälligst Mia, das andere hört sich schrecklich an. Jetzt mach dich nützlich und bring meine Sachen hoch, sofort!" Mit einem zynischen Grinsen wante ich mich wieder Raphael zu. Macht war etwas sehr nützliches."Nein, tust du nicht. Wie ist deine so?"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 11:55 am

Raphael

Auch er grinste, bevor er antwortete: "Sehr höflich und zuvorkommend, im Gegensatz zu deiner", er bedachte Paula mit einem leicht abfälligen Blick, bevor er fortfuhr: "Weißt du, wann es Essen gibt? Und darf ich anbieten, dich dorthin zu begleiten?", Raphael zog leicht spöttisch, aber nett gemeint eine Augenbraue hoch, während er zugleich grübelte, ob Riana wohl einen Flügel finden würde, der ihm gefiel.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 11:59 am

Paula

Paula schluckte kurz, als das Mädchen sie anfuhr, nickte dann aber gehorsam und griff nach deren Sachen. Die Worte des Jungen versetzten ihr einen Stich, doch sie versuchte, sich nichts anmerken zu lassen. "Verzeihung, Mia. Könnt Ihr mir sagen, wo sich Euer Zimmer befinden?", fragte die Sklavin - sie verabscheute diesen Begriff - und versuchte, ihrer Meisterin in die Augen zu sehen. Es gelang ihr nicht. Stattdessen senkte sie den Kopf, als wollte sie nur Respekt zeigen
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:14 pm

Mia

Genervt drehte ich mich erneut um. "Was kannst du eigentlich? An den Türen stehen Namen, dann musst du eben suchen, oder kannst du nicht mal lesen? Wenn du so weitermachst kannst du dich schonmal aufs Abendessen freuen. Hast du was verloren oder warum starrst du den Boden an?" Mit einem Augenverdrehen wante ich mich wieder zu Raphael. Warum sie auch unbedingt jetzt stören? "Das wär... das wär toll, danke. Sicher jetzt gleich. Und Paula hat leider auch keine Ahnung, wann man stören darf und wann nicht!" Schnell setzte ich wieder ein leicht genervtes Lächeln auf.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:18 pm

Raphael

Raphael lächelte amüsiert, und ohne die Sklavin weiter zu beachten, sagte er charmant: "Darf ich dann bitten?", und trat einen Schritt zurück, um Mia den Weg frei zu machen.
Er beglückwünschte sich im Stillen zu seiner eigenen Dienerin, die nicht nur höflicher, sondern scheinbar auch klüger als Paula war. Obgleich das natürlich den gebührenden Spaß missen ließ. Aber man konnte eben nicht alles haben.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:24 pm

Paula

Das Mädchen verneigte sich leicht und ging dann mit den Sachen ihrer Meisterin auf die Suche nach deren Zimmer. Die Adlige hatte Recht gehabt, es hingen tatsächlich raffiniert geschnitzte Schildchen aus Holz an den Türen, an denen jeweils die Namen der Adligen vermerkt waren. Die Namen der Unterschichtler standen nirgends. Wieso auch? Hier sind wir doch sowieso nicht mehr als Dreck. Vorsichtig öffnete Paula die Tür und stellte den Koffer ihrer Herrin ab. Das Zimmer war groß und luxuriös eingerichtet, aber die Sklavin machte sich nichts vor. Diesen Luxus würde sie nicht eine Sekunde lang genießen können. Außer... Noch ehe sie zu Ende gedacht hatte, saß sie auf dem bequemsten Sessel, den sie je erlebt hatte und kuschelte sich in die weichste Decke, die es wohl im ganzen Land gab.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:36 pm

Mia

Auch wenn es villeicht kitschig ist... Raphael ist einfach süß. Paula war villeicht nicht besonders intelligent, aber es hätte auch schlimmer kommen können. Und eigentlich hatte ich mir ja auch eine gewünscht, die ich ausnutzen kann. Kurz gesagt: Mein leben schien perfekt zu werden. Ein oder zwei Gänge später musste ich mir aber eingestehen, das es doch etwas kompliezierter war. Jedenfalls das Gebäude. "Ähm... weißt du wo es hergeht?"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:48 pm

Raphael

Kopfschüttelnd sah er sich um. "Nicht die geringste..", gab er dann mit Bedauern in der Stimme zu. "Vielleicht sollten wir einfach ein paar Türen ausprobieren?", schlug Raphael dann lachend vor und griff auch gleich nach dem ersten Griff. Verschlossen. Wieso um alles in der Welt gab es hier verschlossene Türen? Wann waren ihm jemals Türen verschlossen geblieben?
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 12:55 pm

Mia

Über Raphaels Vorschlag musste ich lachen, da konnte ja was rauskommen. Etwas zögernd öffnete ich die nächste Tür. Ein Büro, aber keiner war zu sehen. Alles sah aufgeräumt aus, eigentlich langweilig. Villeicht lag irgendwo auf dem Schreibtisch ja ein Plan vom Gebäude, nachsehen schadet nicht. Aber nichts... außer ein Familienfoto, auf dem eindeutig der Schulleiter war. Aber mindestens 20 Jahre jünger. "Raphael? Kommst du mal?"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 1:00 pm

Raphael

Er war Mia bereits in das Zimmer gefolgt und hatte die Tür geschlossen, und als sie nun nach ihm rief, stand er direkt hinter ihr.
"Ja, ich bin schon hier", Raphael lachte leise, bevor er sich über ihre Schulter beugte und nach dem Foto griff, das auf dem Tisch stand. "Der Schulleiter?", fragte er, und ging dann an ihr vorbei, um die oberste Schublade aufzuziehen. Sehr aufgeräumt, ein paar Büroartikel und.. ein Zettel. Ein Stundenplan, wie Raphael erkannte, leider kein Gebäudeplan.
"Hey, ob er hier auch Akten über uns aufbewahrt? Oder - noch interessanter - über.. die Unterschichtler?", Raphael lachte, während er sich auf den bequemen Stuhl fallen ließ.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 1:40 pm

Mia

Mit einem höhnischen Grinsen öffnete ich den nächstbesten Schrank. Paulas Vergangenheit würd mich wirklich interessieren. Nach ein wenig Suchen hielt ich die Akte dieser Riana in der Hand. Unvorsichtig warf ich sie auf den Schreibtisch vor Raphael. "Riana? Das ist deine oder?" Beim Umdrehen viel mein Blick auf eine andere Akte. Paulas. Geht doch.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 1:51 pm

Raphael

Raphael nickte lachend, bevor er aufstand, sich die Akte schnappte und Mia den Platz auf dem Stuhl anbot, nur um sich selbst auf den Schreibtisch zu setzen.
Grinsend schlug er sie auf. Da stand tatsächlich alles drin, angefangen von einem Bewerbungsschreiben, übver eine Kopie von Rianas Ausweis bis hin zu ihrer Geburtsurkunde. Und ein Bericht. Doch bevor Raphael diesen las, kam ihm eine Idee. Direkt neben dem Schreibtisch stand ein moderner Kopierer.
Leider brauchte man eine Identifikationsnummer, aber Raphael gab nicht auf. Irgendwo hier musste der Schulleiter einen Zettel mit ihr aubewahren... Rücksichtlos zog er die zweite Schublade auf.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 2:03 pm

Mia

Dankbar ließ ich mich auf den Schreibtischstuhl sinken und schlug die Akte auf. Eigentlich Langweilig, bis ich zu ihrem Bewerbungsschreiben kam. Probleme in der Familia... Woow, jetzt wurde es wohl spannend. Beim v´Bericht angekommen, steigerte sich das Ganze noch. Von den eigenen Geschwistern so geärgert zu werden, das man von zu Hause wegmuss... Wie armselig das ist.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 2:09 pm

Raphael

Während er geschickt durch unterschiedlichste Papiere blätterte, fragte Raphael: "Und, hast du schon Interessantes ausgegraben?", ohne dabei hochzublicken. Lag denn hier nirgendwo dieser Zettel? Unmöglich, dass der Direktor sich die Nummer gemerkt hatte, obgleich es vielleicht besser gewesen wäre.
Ah. Eine verschlossene Aktenmappe. Wichtig? Nur bedeutete verschlossen dummerweise auch, dass Raphael sie nicht einfach öffnen konnte. Aber derartige Kleinigkeiten waren kein Hindernis eine Büroklammer...
Oder eine Haarnadel. ..?
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 4:38 pm

Mia

Bei Raphaels Frage konnte ich ein spöttisches Grinsen nicht verbergen. "Oh, rein gar nichts, außer das ihre Mutter eine Prostituierte ist und sie selbst von ihren eigenen Geschwistern gehasst wurde.... Und die kein Geld haben, was jetzt aber nicht so eine große Überraschung ist." Genüsslich lehnte ich mich zurück. Ihr das zu erzählen wird ein Spaß werden. Das war selbst für die Unterschicht schon übel.Soll ich mit den Geschwistern anfangen oder der Mutter? !Was suchst du da eigentlic?"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 4:45 pm

Raphael

Er stand auf, mit der verschlossenen Mappe in der Hand, bevor er sagte: "Geheimnisse. Aber die suche ich immer, im speziellen suche ich die Identifikationsnummer für diesen Kopierer. Es könnte nützlich sein, von solchen Dingen Kopien zu haben, nicht?"
Raphael lachte leicht auf, und fügte dann noch hinzu: "Ich hoffe, Riana hat auch derart.. interessante Dinge in ihrer Vergangenheit..", er zog die Augenbrauen hoch und fragte: "Eine Haarnadel hast du nicht zufällig?"
Schlösser knacken? Pfui, Raphael! Er grinste über seine eigenen Gedanken. Manche Vorurteile über reiche Kids bestätigten sich eben doch.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 9:46 pm

Mia

"Zufällig doch." Aus meiner Tasche förderte ich eine Haarnadel zutage, die ich ihm reichte. "Kannst du das überhaupt?", fragte ich skeptisch. So etwas hatte ich nie machen müssen, zu Hause gab es keine verschlossenen Dinge, wenn ich etwas wollte nahm ich es mir. Aber ier nach Geheimnissen zu suchen war intressanter, schließlich ging es um die von anderen leuten. Leuten, die man erpressen kann.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Fr Apr 15, 2011 9:58 pm

Raphael

"Hmm.. Ja, zumindest theoretisch", er lachte, während er die Haarnadel aus ihrer Hand nahm und sie in das Schloss steckte. Tatsächlich hatte er das ein paarmal gemacht, vorzugsweise auf Geschäftsreisen seiner Eltern, auf die er manchmal hatte mitfahren müssen, und so spran das Schloss schnell auf.
"Dann wollen wir doch mal sehen... Na, das ist doch interessant", Raphael zog die Augenbrauen hoch. Notenlisten, ausgefüllte und leere Aufnahmeformulare, Regelentwürfe und.. Privatkorrespondenz. Und die Identifikationsnummer.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 1:12 pm

Mia

Wie unvorsichtig die hier sind. Mit einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht nahm ich Rianas und Paulas Akten sowie die Notenlisten und legte die erste Liste in den Kopierer. Was da noch alles rauskommen würde... "Zeig mal bitte die Nummer." Die Aufregung, was noch so an peinlichen Tatsachen über andere rauskommen würde, hörte man meiner Stimme deutlich an.
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 1:22 pm

Raphael

Raphael nickte: "Ich diktiere", er lächelte, bevor er begann, die Nummer abzulesen: "376- 897- 357. Hast dus? Vielleicht sollte ich die abschreiben..", gesagt, getan. Er nahm ein teuer aussehendes Blatt vom Schreibtisch des Direktors und aus der oberen Schublade den Goldfüller. Mit seiner klaren, leicht schrägen Handschrift notierte er die Nummer, bevor er sich zu Mia wandte: "Und, wie sieht es aus?"
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 2:43 pm

Mia

Während Raphael sich mit Nummer abschreiben beschäftigte, begann ich die diktierte Nummer einzutippen und Paulas Akte zu kopieren. Zufrieden beobachtete ich wie der Bericht ausgedruckt wurde. Das wird ein Spaß. "Ich freu mich schon auf heute Abend.", grinste ich. "Das wird ihr sicher nicht gefallen. Schöne Schrift übrigens." Nach Paulas Akte kopierte ich auch noch Rianas und die Notenliste. Plötzlich hörte ich Schritte, wenige Momente später auch Stimmen. Die Stimme des Schulleiters und eine Fremde. "Da kommt wer glaub ich.", wisperte ich Raphael zu. Geistesgegenwärtig stopfte ich die Kopien von Paulas Akte in meinen BH. Da würde wenigstens keiner Nachsehen. "Was machen wir jetztg?!"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 4:49 pm

Raphael

Erschrocken sah Raphael auf, nahm die herumliegenden Sachen und legte sie mit einer Schnelligkeit, die er sich selbst nicht zugetraut hatte, an ihre Plätze, bevor er sich im Zimmer umsah.
"Der Schrank da, der ist groß genug für dich, los, rein.. Und ich... wollte den Direktor sprechen, wegen... einer... Lebensmittelallergie", murmelte Raphael leise, bevor er rasch den Schrank öffnete, und sich selbst in den harten Stuhl vor den Schreibtisch setzte und auf sein Gesicht einen möglichst gelangweilten Ausdruck legte.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 5:19 pm

Mia

Jetzt zeigte sich wieder einmal was diese ewigen diäten und übungen brachten. Kaum hatte ich die Schranktür hinter mir zugezogen hörte ich schon das Geräusch der aufgehenden Tür. Dierekt vor meinem Gesicht lag ein Ordner mit jede Menge Staub, was mich fast zum Niesen brachte. Fast. Durch den winzigen Spalt, den die Tür noch aufstand, konnte ich wenigstens noch einen Ausschnitt vom Raum sehen. Vor der Tür verabschiedete sich der Schulleiter grade anscheinend von seinem Gesprächspartner, die Tür ging richtig auf und sofort verstummten die Schritte. Der kleine Ausschnitt vom Gesicht des Direktors zeigte Überraschung, fast schon erschrecken. "Ähm...Was machen sie bitte hier? Wie war ihr Name?" Er schien einige Momente zu brauchen, seine Gedanken zu ordnen. "Kann ich ihnen helfen?"
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Be my master   Sa Apr 16, 2011 6:06 pm

Raphael

Ohne den Blick auf den Schrank zu richten - was dem Direktor gewiss nicht entgangen wäre - stand Raphael auf und streckte ihm die Hand hin. "Raphael, Raphael ist mein Name. Entschuldigen Sie, dass ich Sie hier so unangemeldet störe, aber vor dem Essen wollte ich noch anmerken, dass ich eine starke Allergie gegen Erdbeeren habe... Es tut mir Leid, wirklich", Raphaels Gesicht zeigte zerknirschte reue, und zu seiner Erleichterung lächelte der Direktor und sagte, das sei ja gar kein Problem und Raphael dürfe sich selbstverständlich immer an ihn wenden. Damit ware das Gespräch für ohn anscheinend beendet und er machte Anstalten, sich hinter den Schreibtisch zu setzen.
Fieberhaft überlegte der Junge. Er konnte Mia nicht mit dem Direktor hier alleine lassen.. Er musste ihn hinas locken.
"Ach", sagte Raphael also, während er schon zur Tür ging, "ich glaube, unser Lehrer hatte eine Frage, wegen.. der Stundenverteilung?", seiner Erfahrung nach gab es immer irgendwelche Fragen über Stundenverteilungen, und tatsächlich erho sich der Direktor und folgte Raphael aus dem Zimmer. Aufatmrnd wartete der Junge, während der Direktor verschwand und eilte dann wieder in das Büro. "Mia?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Be my master   

Nach oben Nach unten
 
Be my master
Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [YouTube] Master & Apprentice - deutsche Videospielberichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
equineDreams Rollenspiele :: Rollenspiele :: Rollenspiele :: Historisch-
Gehe zu: