equineDreams Rollenspiele
Willkommen zurück!

equineDreams Rollenspiele

externes Forum von equineDreams.de, eingerichtet für alle internen und externen Rollenspielfans.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Internat Leipniz

Nach unten 
AutorNachricht
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Internat Leipniz   Mo Mai 23, 2011 7:03 pm

Es ist ein ganz einfaches Internat, in das Jugendliche geschickt werden, deren Eltern entweder keine Zeit haben, sich um sie zu kümmern, oder deren Eltern ihnen eine wirklich gute Ausbildung liefern wollen.

Die Lehrer:

Herr Rasche, Biologie- und Chemielehrer, außerdem Differenzierung "Biochemie", freundlich und Möchtegern-witzig
Herr Röttger, Kunst und Französischlehrer, hart aber herzlich
Herr Sander, Lehrer für Sport und Politik, Pädagogik, unerfahren und impulsiv
Herr Bley, Lehrer für Latein und Geschichte, streng und unfreundlich, dauerschlechtgelaunt
Herr Johnson, Lehrer für Englisch und Erdkunde, Musik, Schauspiel/Musik/Kunst, Möchtegern-cool und Dauergrinser
Frau McDonald, Mathe, Matheinfo und Physik, freundlich, kann aber nicht erklären
Frau Berger, Deutsch und Geschichte/Erdkunde-Bilingual, streng und verhasst

[klickt auf die Bilder, um sie in groß zu sehen]
Sonstiges Personal:

Frau Meyer, Sekretärin, jung und freundlich
Frau Bauer, Bibliothekarin, ein wenig verrückt, aber liebenswert

Stundenplan


AG-Liste:
  • Schulchor - Herr Johnson
  • Tanzkurs - Frau McDonald
  • Tanzgruppe - Schüler leiten sie selbst
  • Fußball - Herr Sander
  • Hockey - Herr Röttger


Außerdem steht die Sporthalle nach der Schule allen Schülern zur Verfügung, sie müssen sich nur vorher in eine Liste eintragen

Steckbriefvorlage:
Name:
Alter:
Charakter: [mindestens 100 Wörter]
Lebenslauf: [mindestens 1Wörter]
Hobbies:
Aussehen:
Sprachwahl: Französisch, Latein
Differenzierung:Biochemie, Geschichte/Erdkunde, Geschichte/Erdkunde - Bilingual, Französisch (für Anfänger), Mathematik-Informatik, Latein (für Anfänger), Kunst/Musik/Schauspiel, Pädagogik
Sonstiges:

Code:
[b]Name:[/b]
[b]Alter:[/b]
[b]Charakter:[/b] [mindestens 100 Wörter]
[b]Lebenslauf:[/b] [mindestens 100 Wörter]
[b]Hobbies:[/b]
[b]Aussehen:[/b]
[b]Sprachwahl:[/b]
[b]Differenzierung:[/b]
[b]Sonstiges:[/b]



Sonstige Infos:

An der Schule sind keine Haustiere erlaubt
Für das Mittagessen, also die warme Mahlzeit, muss man sich Coupons kaufen. Die meisten kaufen sich Anfang des Monats für jeden Tag eine, aber man kann es sich auch individuell gestalten. Beim Mittagessen gibt es immer zwei Möglichkeiten, eine davon ist vegetarisch, und einen Salat zur Auswahl. Nachtisch muss extra gekauft werden

EDIT: Es handelt sich ab jetzt um ein Mädcheninternat! Ich denke nämlich nicht, dass sich noch Jungen anmelden und sonst wäre das für die ja auch nicht sonderlich spannend


Zuletzt von BlackShett am So Mai 29, 2011 2:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Mo Mai 23, 2011 7:54 pm

Name:Janine Röttger
Alter:15
Charakter:
Janine ist ein stolzes Mädchen, dass sich nicht gerne von Anderen helfen lässt, dafür aber umso lieber hilft. Sie mag das Gefühl, gebraucht zu werden und liebt es geradezu, wenn jemand sie nach einem Rat fragt oder nach ihrer Meinung.
Auch ist das Mädchen ein wenig eitel, sodass sie es sich nicht nehmen lässt, regelmäßig in den Spiegel zu schauen. An sich ist Janine jedoch eher normal, sie kommt auch ohne Spiegel zurecht, doch es fällt ihr manchmal schwer.
Ihre Freunde und die Musik - das sind die Dinge, die Janine wichtig sind und wegen denen sie alles mögliche tun würde. Während sie tagsüber, wenn sie mit Freunden unterwegs ist, eher hyperaktiv wirkt, ist sie ziemlich nachdenklich, wenn sie alleine ist und bewegt sich viel weniger, es sei denn sie tanzt gerade oder performed auf eine andere Weise einen Song. Und Fußball, das liebt sie auch, wobei sie natürlich auch nicht ohne ihre Freunde Fußball spielt.
Janine ist recht eigenwillig und gehört zu den Sprücheklopfern der Klasse. Sie scherzt viel, auch während des Unterrichts, und handelt sich so häufig Ärger ein, auch wenn sie die meiste Zeit noch irgendwie aus dem Ärger herauskommt. Ausreden sind nämlich die einzigen Lügen, von denen Janine regelmäßig Gebrauch hat
Hobbies:
Fußball
Chor
Tanzgruppe
sie singt und tanzt auch in ihrer restlichen Freizeit gerne
Sport allgemein
Songtexte schreiben
Gitarre spielen
Aussehen:Janine hat Haar und Hautfarbe ihres Vater geerbt und hat somit zu eher heller Haut braunes Haar. Sie hat dichte Locken (Frisur) und strahlende, grüne Augen. Ihre Figur ist eher schmal, aber sehr sportlich
Sprachwahl:Französisch - Sie will ihre Muttersprache nicht verlernen
Differenzierung: Kunst/Musik/Schauspiel
Lebenslauf: Janine ist in Paris geboren worden und ohne ihre Mutter dort aufgewachsen, denn die junge Frau kam bei einem Flugzeugunglück ums Leben, als sie auf Geschäftsreisen nach Asien unterwegs war. Janine lebte also bei ihrem Vater, den sie schon vorher weniger gemocht hatte und der ihr gegenüber auch nicht unbedingt Liebe zeigte. Er war Lehrer in einer französischen Schule - die Schule, die auch von Janine besucht worden ist. Er hatte Deutsch gelehrt. Doch irgendwann wollte er mal etwas Neues ausprobieren und beschloss, mit seiner Tochter nach Deutschland zu gehen und zu allem Überfluss auch noch auf ein Internat zu wechseln. Dort ist er nun Französischlehrer.
Sonstiges:Janine ist die Tochter des Lehrers Frank Röttger, den sie selbst nicht allzu gerne mag und auch er mag sie nicht. Sie hasst es, Unterricht bei ihm zu haben

[Aussehen folgt]


Zuletzt von BlackShett am Mo Mai 30, 2011 5:42 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
DancingQueen
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 26.09.10

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Do Mai 26, 2011 6:31 pm

b]Name:[/b]Reika Schulz
Alter:15
Charakter: Wenn Reika gut drauf ist, ist sie umgänglich, freundlich und versteht sich eigentlich mit jedem. Sie ist manchmal verrückt und dadurch, dass sie sehr viel Energie hat, reißt sie viele mit. Leider ist gute Laune nur selten Reikas Fall. Meistens ist sie eher schlecht gelaunt, was sich aber nur sehr schwer von ihrem genervten Verhalten unterscheiden lässt. Dann ist sie abweisend, kühl, einfach eher distanziert und lässt niemanden an sich heran. Nur sehr selten frisst sie die Wut in sich hinein, sie flippt eher aus und sagt jedem ihre Meinung ins Gesicht. Sie lästert nie, macht nie etwas hinter den Rücken von Anderen. Ganz anders ist es mit der Trauer, die lässt sie niemanden spüren, sie versucht sie immer zu überspielen. Ironie ist meist ihre Sprache, und wer die nicht versteht, ist bei ihr gleich unten durch. Sie beurteilt Fremde nicht nach ihrem Aussehen, sondern rein nach ihrem Charakter. Auch toleriert sie einiges, das hat aber auch Grenzen. Außerdem ist sie ziemlich ehrgeizig, alles was sie sich in ihren Kopf setzt, klappt meist auch.

Hobbies:Reika singt sehr gerne, und das kann sie auch sehr gut. Sie ist auch im Schulchor. Allgemein hat sie eine sehr hohe kreative Veranlagung, sie schreibt Gedichte, über ihre Gefühle, die sie nicht zeigen kann und schreibt auch oft Songtexte. Reika tanzt auch sehr sehr gerne, weswegen sie auch im Tanzkurs und in der Tanzgruppe der Schule ist. Sie ist auch eine exzellente Zuhörerin, beschäftigt sich immer mit den Problemen ihrer Freunde und sucht Lösungen dafür. Sie setzt sich auch generell immer für diese ein, verteidigt sie oft. In der Schule schreibt sie eigentlich immer sehr gute Noten. Sie liest sehr viel und kann dies auch sehr schnell tuen, auch wenn sie gegen "Speed-Reader" nicht ankommt. Reika hat ein gutes Gedächtnis, was ihr auch nur Vorteile bringt. [Sry kein bock mehr, deshalb stichpunkte Very Happy ]
-verrückte Fotos zu machen
-mit Freundinnen Spaß zu haben
-Sport zu treiben
-neue Styles ausprobieren
-Musik hören

Aussehen:Reika ist 1,60m groß. Sie ist eigentlich sehr blass, was im Gegensatz zu ihren hüftlangen, schwarzen Haaren steht, die sie eigentlich immer zusammengebunden hat. Ihre ebenfalls dunklen Augen werden von langen schwarzen Wimpern und sorgsam gezupften Augenbrauen eingerahmt. Sie wirken meist kalt und auch bedrohlich. Ihre Wangenknochen sind sehr hoch angesetzt, ihr Gesicht sehr schmal. Ihre Ohren stehen leicht ab, was man aber nur nach genauerem Hinsehen bemerkt. Für einen Außenstehenden mag es nicht schlimm sein, doch für Reika ist es ein großes Markel, weswegen sie meistens ein paar Strähnen aus ihrem Zopf über sie fallen lässt. Sie hat zwar Ohrlöcher, trägt meist aber nur kleine Stecker. Um ihren Hals trägt sie immer ein Medaillon, das sich aufklappen lässt und in dem ein Bild von ihrer Schwester ist, die sie sehr vermisst. An den Rippen hat sie eine Narbe, die quer bis zu ihrer Hüfte geht. Sie stammt von einem Unfall, über den sie aber nicht spricht. Sie ist sehr sportlich, was man auch im Aussehen bemerkt. Ihr Kleidungsstil ist lässig-sportlich, das heißt, ihre Lieblingsklamotten sind einfache Jeans, dunkle Tops ohne Aufdruck und eine Sweatshirtjacke. Ihre Lieblingssachen nennt sie "Blockbuster".
Lebenslauf: Reikas Vater ist gestorben, als sie noch sehr klein war, deshalb hat sie fast keine Erinnerungen an ihn, jedoch hatte sie immer das Gefühl, als würde etwas fehlen. Ihre Mutter musste sie und ihre ältere Schwester alleine groß ziehen, sie hatten nie wirklich viel Geld, jedoch eine relativ unbeschwerte Kindheit. Sie waren den Luxus nicht gewohnt und er fehlte ihnen nie, bis Reikas Mutter einen reichen Mann heiratete. Zu diesem Zeitpunkt war Reika 12 und gerade am Anfang der Pubertät. Sie stritt sich dauernd mit ihrem Stiefvater, bis sie einmal abhauen wollte. Sie stürmte aus dem Haus und lief auf einer verkehrsreichen Straße vor ein Auto. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig reagieren, geblieben ist jedoch die Narbe an ihrer Rippe. Sie gibt allein ihrem Stiefvater die Schuld daran. Nach und nach zerbrach auch das anfangs gute Verhältnis zu ihrer Mutter, bis diese sie auf das Internat schickte. Ihr Stiefvater finanziert den Besuch und eigentlich ist Reika ganz froh, dass sie endlich weg ist. Das einzige was sie vermisst, ist ihre ältere Schwester, deswegen auch das Medaillon.
Sprachwahl:Französisch
Differenzierung:Geschichte/Erdkunde - Bilingual
Sonstiges:
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Do Mai 26, 2011 7:18 pm

Name: Ayasha
Alter: 15
Charakter: Ayasha ist der Inbegriff sprudelnden Lebens. Optimismus, Fröhlichkeit, Freude - all das strahlt sie aus. Und steckt mit ihrem Lachen oft genug andere an. Weil sie immer gut gelaunt ist, wirkt sie auf Menschen, die sie nicht kennen, häufig oberflächliuch - was sie ganz und gar nicht ist. Im Gegenteil, Ayasha macht sich viele Gedanken, oft auch zu viele. Ihr Optimismus ist häufig nur eine Art Schutzmechanismus, um nicht völlig von ihren Gedanken zerfressen zu werden: sie sieht einfach alles positiv, mag jeden und alles.
Nicht viele Leute kennen sie so gut, obwohl sie viele Freunde hat. Aber wem sie vertraut, der wird mit einer sehr guten Frewundin belohnt.
Zu Ayashas größten Schwächen gehört, dass sie nach außen hin keinen Unterschied zwischen Menschen, die sie mag, und solchen, die sie weniger mag, macht, und man so oft nicht weiß, was sie wirklich denkt.
Lebenslauf: Ayasha stammt aus einer arabischen Familie, ist aber nicht religiös erzogen. Ihre Mutter versteht aber kein Deutsch, weshalb Ayasha zweisprachig aufgewachsen ist. Durch ihren Hintergrund hat sie immer viel Verständnis für andere Kulturen, die sie faszinierend findet.
Sie hat zwei jüngere Schwestern - Zwillinge - die sie sehr liebt, und die für sie das wichtigste im Leben sind.
Der Grund, weshalb sie auf das Internat gewechselt ist, ist, dass sie ein Stipendium erhalten hat, und diese Chance unbedingt nutzen will - obwohl sie ihre Familie sehr vermisst.
Hobbies: Malen, Joggen, manchmal aber auch schreiben
Aussehen: Ayasha hat die für Araberinnen typischen dunklen Haare und dunklen Augen, die fast schwarz wirken. Umrahmt sind sie von dichten Wimpern. Ihre Haut hat auch einen dunklen Ton, wenn auch nicht schwarz. Eigentlich mag Ayasha sich selbst sehr - sie ist auch ziemlich hübsch - aber was sie beinahe hasst, sind ihre widerspenstigen Haare, die in Wellen und Locken über ihre Schultern fallen und die sie einfach nicht in irgendwelche Frisuren zwingen kann. Im Moment trägt sie sie aber in einer Frsur, die ihr gefällt.
Sprachwahl: Latein
Differenzierung: Pädagogik
Sonstiges: /



Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Fr Mai 27, 2011 10:09 pm

Name: Viktoria Berggren
Alter: 15
Charakter: Victoria, oder einfach Viki, ist das, was manche Leute als "schwierig" bezeichnen. Sie muss in jeder Situation ihren Kopf durchsetzen, wodrum es dabei eigentlich geht ist ihr egal. Lernen oder Schule allgemein steht bei ihr an letzter Stelle, ihre Noten beweisen das regelmäßig. Meistens verlässt sie sich darauf das sie schon einer abschreiben lässt, funktioniert das nicht, stört sie die schlechte Note aber auch nicht besonders, Spaß und Freizeit steht für sie immer im Vordergrund. Wenn sie etwas sagen will sagt sie es, meistens bevor sie selber darüber nachgedacht hat, was schon zu so mancher unangenehmen Situation geführt hat. Die meisten sehen diese Eigenschaften jetzt sicher sehr negativ, aber Vici schafft es, durch ihre offene und ehrliche Art trotzdem viele, natürlich nicht alle, für sich zu begeistern. Ohne große Mühe zieht sie jede Aufmerksamkeit auf sich, liebt es im Mittlelpunkt zu stehen.Trotzdem sind ihr ihre Freunde wichtig, auch wenn es nicht immer so rüberkommt. Aus ihrer ungeduldigen Art schließt man villeicht nicht sofort darauf, das sie eine gute Zuhörerin ist, aber Reden kann man mit ihr, immer und überall.
Lebenslauf: Viki kommt eigentlich aus Schweden, ihr Vater ist Europaabgeordneter, ihre Mutter kurz nach der Geburt abgehauen. Viki kennt sie nur von Fotos, vermisst sie aber nicht, man könnte schon fast sagen, sie hasst ihre Mutter. Nach Erzählungen ihres Vaters arbeitete ihre Mutter als Künstlerin, so gibt sich Viktoria alle Mühe, jedem zu beweisen, das sie dieses Talent nicht geerbt hat. Durch den zeitaufwendigen Job ihres Vatern wuchs Viki fast allein auf, ihre Kindergartenzeit über lebte sie bei ihrer Oma, während ihr Vater nur am Eochenende da war, bis die Oma schließlich starb und Viki in der Grundschule das erste mal ein schwedisches Internat besuchte, allerdings nicht lange. Schon nach einigen Monaten wurde Viki der Schule verwiesen, angeblich hätte sie den Untericht nur gestört und sei vollkommen erziehungsresistent. Diese Behauptung stellten auch 2 weitere Internate fest, bis ihr Verzeifelter Vater auf die Idee kam, seinen Ruf in Schweden nicht noch mehr kaputt zu machen und Viktoria auf Internat in andere Länder zu schicken. Dort besserte sich ihn Verhalten, nicht perfekt, aber dennoch - Fortschritte. In den letzten Jahren hat sie viel gelernt, trotzdem kam es in ihrem Letzten Internat, diesmal in Frankreich, wieder zu einem unangenehmen Zwischenfall mit einer Mitschülerin. Durch die vielen kleinen und großen Probleme ist Vikis Verhältnis zu ihrem Vater sehr angespannt, trotzdem ist sie glücklich mit ihrem Leben.
Hobbies: Boxen, Joggen, ihre Freunde, Schwimmen, Gitarre spielen
Aussehen: Viktoria hat schulterlange, rote Haare, die glatt ihr ovales Geicht umrahmen. Ihr Teint ist sehr hell, was ihre dunkelbraunen, mandelförmigen Augen noch mehr herausstechen lässt. Die Mischung ist ungewöhnlich, aer grade dafür liebt Viki ihre Augen: Sie lassen sie auffallen. Braun wird sie grundsätzlich nicht, dafür umso öfter Rot, da sie Sonnenschutz für reine Zeitverschwendung hält. Ebenfalls auffällig sind ihre Langen, meist auffällig in allen möglichen Farben lackierten Fingernägel, in die sie allabendlich viel Arbeit reinsteckt. Auch ihr Kleidungsstil ist alles andere als gewöhnlich: Am liebsten trägt sie Tops, im Moment am besten bunt mit Blumenmuster, gerne auch mit Cardigan oder ähnlichem drüber. Ansonsten setzt sie auch hier sehr auf farben, aber trotz ihrer Roten Haare sieht es nie billig aus, sondern sehr stilsicher. Eigentlich ist Viki, und das stört sie an sich am meisten, sehr Klein und sehr dünn, durch viele auffällige Ketten, Armbänder und Ohrringe versucht sie trotzdem selbstbewusst rüberzukommen. Ihr großer Traum ist ein Piercing
Sprachwahl: Französisch
Differenzierung: Geschichte, Erkunde
Sonstiges: Viki spricht nur sehr schlecht Deutsch, lernt aber schnell
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   So Mai 29, 2011 2:52 pm

OT: Ich hätte nicht gedacht, dass ich gerade dir das sagen müsste, Ida, aber dein Lebenslauf ist zu kurz xD
Ich habe übrigens den Eingangspost ein klein wenig geändert (unten unter "EDIT")
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   So Mai 29, 2011 7:19 pm

OOc: Urgs. Aber mal ganz im Ernst - was soll ich da denn groß schreiben?^^ Ich will nicht immer meinen Charakteren auf Gedeih und Verderb irgendwas besonderes andichten.. Ayasha hat keine tote Mutter oder irgendeine schwere Krankheit, sie hatte ein ganz normales Leben und war glücklich. Ich denk aber noch mal drüber nach :]
Und zu deinem Edit: Hätte ich dazuschreiben sollen, aber eigentlich hatte ich vor, mir noch einen Jungen zu machen^^ Aber ist in Ordnung :]
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Mo Mai 30, 2011 4:38 am

OT:Joa, aber mit 2 Jungen spielen bringts ja auch nicht, oder? Dann änder ich lieber Nico und dann können alle miteinander spielen, dann ist es auch nicht so aufgeteilt Wink
Nach oben Nach unten
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Internat Leipniz   Mo Mai 30, 2011 6:48 pm

OOC: Dann hätten wir zwei Jungs und drei Mädchen.. Würde gehen, denke ich, aber wenn es dir so lieber ist, dann lassen wirs :]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Internat Leipniz   

Nach oben Nach unten
 
Internat Leipniz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Internat der Wesen(DIDW~Anfrage)
» School life internat
» Bei einer sog temporären Bedarfsgemeinschaft ist ein erhöhter Wohnraumbedarf sorgfältig zu prüfen
» Das Internat der Wesen(DIDW)~Anfrage
» Das Internat der Wesen(DIDW~HTML~Anfrage)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
equineDreams Rollenspiele :: Rollenspiele :: Rollenspiele :: Real Life-
Gehe zu: