equineDreams Rollenspiele
Willkommen zurück!

equineDreams Rollenspiele

externes Forum von equineDreams.de, eingerichtet für alle internen und externen Rollenspielfans.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bei den Heyers

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Regenwolke
Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1767
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 23
Ort : Bei Sonne draußen mit dem Lappi und bei Regen hinter der Fensterscheibe *_*

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:21 pm

Marissa Heyer

Strafend sah ich sie an. Mein Sohn machte mir Sorgen, hatte er immer gemacht. Ich sah ihn einen Moment zu lange an, bevor ich mich wieder Selena zuwandte: "Eine 3? Bist du zufrieden damit?", fragte ich, während ich mich zwingen musste, nicht weiter zu Leander zu schauen.
"Wo bleibt denn Svenja?", fragte ich, in den Raum, eine offene Frage.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:35 pm

Selena Heyer

Zufrieden beobachtete ich wie Leander ungewollt die Aufmerksamkeit meiner Mutter auf sich zog. Er war zu nichts zu gebrauchen außer ihn zu hassen oder genervt zu werden, aber zu soetwas schon. "Ja, wenn ich nächstes Jahr eine zwei bekomme." Alles runterspielen, oder besser: ablenken. "Svenja müsste jeden Moment kommen. Leander - erzähl doch mal von deinem Zeugniss, ist sicher auch interessant." Schade war nur das er wirklich gute Noten hatte. Auf jeden Fall in den letzten Jahren und somit Schuld an den erwartungen was Noten betraf an uns.
Nach oben Nach unten
Sturmius
Mitleser
Mitleser
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 29.01.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:40 pm

Leander

"Vielleicht ist sie auf dem Weg gestolpert und hat sich das Genick gebrochen." knurrte ich auf Mutters Frage hin und zog regelrecht herausfordernd eine Augenbraue hoch. Ich hatte ihren Blick auf mir gespürt, die Fragen hinter ihrer Stirn regelrecht pochen gesehen. Na und; dann war ich halt nicht so gesellig wie Vorzeigepüppchen-Selenas, aber was solls? Meine Noten waren die Besten, und ich würde sowieso einfach irgendwann Vaters Firma übernehmen und den Reichtum des Hauses gleich mit. Dann die beiden Gören rausschmeißen und das Leben würde perfekt sein. "Was soll mit meinem zeugnis sein? Ich bringe unseren Eltern wenigstens keine schandhaften Mathenoten nach Hause!"
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:44 pm

Anton Heyer

Erstaunt blickte ich meine Kinder an. "Leander! Sag soetwas gar nicht erst! Weder das über Svenja, noch das über Selena!", meinte ich mit väterlich strenger Stimme, dann wandte ich mich wieder meiner Tochter zu: "Und du hörst bitteschön damit auf, deinen Bruder zu provozieren!"
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:49 pm

Selena

Wütend ballte ich meine Hände zu Fäusten. Ich hasse ihn! Auch wenn er mein Bruder ist! 1. Keiner außer mir beleidigt Svenja und 2. brauch er nicht auf meinem Zeugniss rumhacken! "Wär dir ganz Recht wenn das passiert, oder? Ich wünsch mir allerdings mehr das du dir das Genick brichst! Wär immerhin kein Verlust, wer vermisst dich schon!? Und ich hab fast eine Zwei ja! Das ist alles aber nicht schandhaft!!" knurrte ich total gereitzt. Das ich nicht schrie lag nur daran, das meine Eltern noch im Raum waren. "das war nicht provozieren, das war die Wahrheit!" Am liebsten hätte ich auch gleich noch was zu seiner ach so großen Beliebtheit in der Schule losgelassen, aber das traute ich mich dann doch nicht.
Nach oben Nach unten
Sturmius
Mitleser
Mitleser
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 29.01.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 9:59 pm

Leander Heyer

"Aber, aber, Selena - hör doch endlich auf, deinen Bruder zu provozieren." echote ich mit abfällig verstellter Stimme, und für einen Moment lag mein Blick durchdringend auf meiner Schwester, schien sie regelrecht zu durchbohren - wenn Blicke töten könnten, läge sie jetzt mausetot am Boden - , ehe er wieder zu den Eltern huschte, dann nach draußen; ruhelos wie immer. "Sonst übernehme ich das mit dem Genickbrechen persönlich. - Herrgott, erbarmt sich nun vielleicht endlich mal jemand, meine Sachen reinzubringen? Und wann gibt es überhaupt essen? Ich habe hunger."
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 10:10 pm

Selena

Ein Grinsen breitete sich über meinem Gesicht aus. Damit hatte er grade Mama und Papa gegen sich aufgebracht. Umso besser für mich. "Oooh, fühlst du dich etwa von mir provoziert? Das wollte ich aber nicht, tut mir schrecklich Leid. WEarum lässt du dch auch so schnell provozieren?" Meine Stimme triefte vorübertriebenem Mitleid nur so. Anklagend wante ich mich wieder zu unseren Eltern. "Habt ihr mal darüber nach´gedacht ihn einweisen zu lassen? Er will seiner geliebten Schwester ernsthaft das genick brechen, eine Therapie würd im sicherlich mal guttun. Außerdem hat so eine geschlossene Klapse den Vorteil das wir ihn los sind!" Leanders Blick ignorierte ich so gut es ging.


Tom Berger (Diener)

Aus der Halle war schon der erste Streit zu hören, wie immer, wenn diese Rotzgören nach Hause kamen. Sie verbreiteten nur Lärm, Arbeit und Unruhe, wie jedes mal wen ssie da waren. Wütend schleifte ich den ersten Koffer in Richtung der Villa. Was die nur alles mitnahmen. Die Hälfte würde genauso reichen!
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Mi Feb 09, 2011 10:14 pm

Anton Heyer

Als hätte der Koch uns gehört, läutete eine Glocke zum Mittagessen. Ich umschlung die Hüfte meiner Frau mit dem linken Arm und ging seit an seit mit ihr in den Speisesaal, wo schon die leeren Teller standen. Am Tischende nahm ich Platz und wartete geduldig auf die Vorspeise

Marcel Kremer (Hilfskoch)

Auf den bellenden Befehl eines Kochs hin griff ich nach einer der Platten, auf der verschiedenes Gemüse sorgfältig verziert lag, und machte mich auf den Weg zum Speisesaal. Neben mir ging ein weiterer Kellner, den ich schon seit einiger Zeit kannte und mit dem ich mich gut verstand. Auf dem Flur machten wir unaufhörlich Späße, erst, als wir uns dem Esszimmer näherten, wurden wir beide still. Inzwischen wussten wir genau, bei welcher Entfernung wir in welcher Lautstärke gehört werden. Wir klopften der Höflichkeits halber einmal und traten dann ein. Synchron wichen wir zu verschiedenen Seiten dem Tisch aus und platzierten die Platten an verschiedenen Enden des Tisches. Lächelnd blickten wir uns kurz an, bis wir beide grinsen mussten. Diese Familie war schon ein wenig seltsam
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 7:18 pm

Tom Berger (Diener)

Schnaufend schleppte ich einen Koffer nach dem anderen in die Zimmer der Kinder. Oder eher der Gören. Wie kann man seine Blagen nur so verwöhnen? Die brauchten dringend mal einen Vater, der durchgriff. Wie die Mädchen schon rumliefen, das kann man als Elternteil doch nicht durchgehen lassen, sie sind erst 15! Und das Benehmen erst. Da konnte nurnoch eine Ohrfeige helfen, oder der Verzicht aufs Abendessen! Früher hat sich mit Sicherheit kein Kind so benommen. Aus der Eingangshalle kam Gelächter, bei meibnem nächsten Gang auf die Zufahhrt warf ich einen fast schon neugierigen Blick ins Esszimmer. Was ich sah verschlug mir fast die Sprache. Beide jungen Kellner standen grinsend bei der Familie rum, war das noch zu fassen? Scharf blickte ich einen von beiden, ich glaub er arbeitet auch als Koch, an, bevor ich den nächsten Koffer holte.


Selena Heyer

Mit einem letzten, verachtenden Blick auf Leander folgte ich meinen Eltern. 3 und schandhaft, der spinnt doch. Und er soll sich lieber selbst umbringen, erspart und jede menge Nerven! Erst als die Kellnr reinkamen, blickte ich auf. Das synchron gereichte Essen war vollkommen normal für mich, ich was das von Klein auf gewohnt. Als ich einen der beiden, ich glaub er hieß kramer oder so anblickte, bemerkte ich sein grinsen, das der andere offenbar erwiederte. "Hallo, kenn ich Sie schon?" Vergeblich versuchte ich mich an die Gesichter der Kellner in den letzten Ferien zu erinnern, vergeblich. Papas Hobby war es Angestellte zu feuern, da konnte man unmöglich alle kennen.
Nach oben Nach unten
SweetAngel
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 21
Ort : Wegberg

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 7:39 pm

Svenja Heyer

Ichs teig aus der Limosine aus und ging in die Eingangshall. Dort sah ich einen, um es nicht zu untertreiben, verdammt heißen Typen durch das Fenster am Stall. Ich konnte mich kaum losreiß3n und ging in den Speisesaal, wo meine ganze Familie saß. "Hey. Wer ist denn der süße Typ am Stall?" fragte ich mit einer sehr lauten Stimme. Gleichzeitig legte ich Papa unsere Zeugnisse vor die Nase, auf meinem waren natürlich nur 1 und 2, und gab Papa einen Kuss auf die Wange. Dann setzte ich mich auf meinen Platz und wartete mit einer gewissen Spannung auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 7:52 pm

Selena Heyer

Wütend funkelte ich meine Schwester an, zum einen weil sie sich innerlich grade sicher über ihr toles zeugniss ohne 3er freute, zum anderen wegen der bemerkung über jakob... wie hieß er nochmal weiter? "Er hat eine Freundin, eben hat er irgendein Hausmädchen oder so geküsst!" Hat er natürlich nicht, hoffte ich jedenfalls., aber er war zu heiß um ihn Svenja zu überlassen. Und Notlügen sind nichtmal richtige Lügen, wenigstens kann man so sein Gewissen beruhigen.
Nach oben Nach unten
DancingQueen
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 26.09.10

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 7:54 pm

Sarah Sanders [Kellnerin]

Ich ging langsam in den Essensraum der Angestellten. Doch als ich durch die Tür trat, merkte ich das ich die erste war. War heute etwas besonderes? Ach ja die Kinder kamen heute nach Hause... Ich entschloss mich dazu in die Küche zu gehen, vielleicht konnte ich helfen oder sogar das Essen in unser Esszimmer bringen.. Ich trat durch die hübsch verzierte Tür und wandte mich an den koch: "Hey, kann ich das Essen für uns mitnehmen oder soll ich noch helfen?"


Dean Miller [Kellner/Bar]

Ich polierte das letzte Glas. Zufrieden stellte ich es zu den Anderen in das Regal. Ich hatte Kohldampf. Aber richtig. Ich schlenderte trozdem in unser Esszimmer. Auch wenn noch keiner da war setzte ich mich auf meinen Stuhl. Ich hatte wirklich keine Lust, das Essen zu holen und jemand würde das bestimmt schon machen.


Zuletzt von DancingQueen am Do Feb 10, 2011 8:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 7:57 pm

Marcel Kremer

Schnell unterdrückte ich mein Grinsen und sprach förmlich zu dem Mädchen. Meine Stimme verstellte ich dabei ein wenig: "Nicht, dass ich wüsste, Miss Heyer. Marcel Kremer, hoch erfreut!" Flüchtig sah ich wieder zu Marc, der wohl ein Grinsen unterdrücken musste. "Marc von der Heiden!", meinte er ebenso höflich. "Und der heiße Kerl da draußen heißt Jacob Müller!" Ich musste mich wirklich anstrengen, nicht loszulachen. Marc war wirklich unverschämt

Anton Heyer

Bei der Frechheit dieses Kellners blickte ich sofort mit gespieltem Entsetzen zu meiner Frau. Sicherlich würde sie gleich ausrasten. Ich übersah die Szene einfach und meinte: "Schön, Svenja! Selena, du passt nächstes Jahr ein bisschen besser auf, okay?"

Jacob Müller

Ich hatte gerade ein Pferd, nun, vielmehr ein kleines dickes Pony, auf die Wiese gebracht, als ich Blicke auf meinem Rücken spürte. Langsam drehte ich mich um und sah durch ein großes Fenster das Esszimmer meiner Arbeitgeber. Reiche Mädchen wären zwar eine Abwechslung, aber ob ich mich darauf einlassen wollte? Ich drehte mich fürs Erste um und ging wieder in Richtung Stall
Nach oben Nach unten
SweetAngel
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 21
Ort : Wegberg

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:00 pm

Svenja Heyer

Sollte ich das jetzt Selena glauben? Ich konnte es irgendwie nicht glauben. "Ach als ob. Der ist doch die ganze Zeit am Stall du dummes Kind." sagte ich ohne es wirklich zu wissen. Denn für Selena war er eindeutig zu heiß.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:06 pm

Marcel Kremer

Bevor ich ihn stoppen konnte, redete Marc schon weiter. "Er ist seit zwei Stunden Singel, seine Ex hat mir das gesimst..." "Aber das ist ja nicht unsere Angelegenheit. Wann sollen wir das Hauptgericht bringen?", fiel ich meinem Freund schnell ins Wort und sah die beiden Mädchen erwartungsvoll an
Nach oben Nach unten
SweetAngel
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 21
Ort : Wegberg

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:12 pm

Svenja HEyer

Ich war guter Laune und sagte: "Also, ich lass mich überraschen!" und zwinkerte ihm zu.
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:13 pm

Selena Heyer

Erst mein Vater oder erst Svenja? Um vor alem einem drohendem Streit mit meinen Eltern zu entgehen entschloss ich mich sie erstmal zu beruhigen. "Ich hab ja schon gesagt das ich zwichen zwei Noten stand, ich hab halt die schlecht5ere genommen um nächstes jahr die bessere zu bekommen! Eine 3+ ist doch fast das gleiche wie Svenjas 2-!" Hm, Syenja da auch noch mitreinzuziehen war etwas unfair und vor allem riskant, wenn sie sauer wird und meine kleine Notlüge mit der 3+ auffliegen ließ gab es den doppelten Stress, aber wenn es klappte hatte ich Ruge. "Süßer name.", grinste ich den Kellner an, der übrigens auch nicht schlecht aussah. Welchen Namen ich meinte ließ ich offen. "Ich heiße Selena, hi." Eigentlich wollte ich Svenja nur etwas eifersüchtig machen, aber wenn was raus wurde... schaden konnte es nicht. "Schonmal was von Fenster gehört?! Hm komisch, eben hat er aber wen geküsst." Fest blickte ich den Kellner an, ich konnte ihm das Leben hier schon schwer machen, nicht nur Leander konnte fies sein
Nach oben Nach unten
SweetAngel
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 22.09.10
Alter : 21
Ort : Wegberg

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:21 pm

Svenja Heyer

3+? Was sollte das denn? Es war eine 3-! "1. Ich hatte ne 2+ du Hirni und 2. Er hat niemanden geküsst und wenn dann nicht so, dass du es hättest sehen können." Sie sollte sich jetzt besser geschlossen halten. Immerhin konnte ich ihre Mthelüge auffliegen lassen.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:23 pm

Marcel Kremer

"Gut, dann bringen wir das Hauptgericht zu...öhm...einer Überraschungszeit?", sagte ich und ging einige Schritte vom Tisch weg. Beinahe aus Reflex tat Marc dasselbe. "Wenn die junge Dame es sagt, wird es wohl stimmen, nicht wahr, Marc?", fragte ich ihn und er nickte nur. Endlich schien er begriffen zu haben. Wir verließen den Speisesaal und machten uns lachend auf den Weg zur Küche. "Das mit der Freundin hättest du nicht sagen sollen, du hättest Jacob gar nicht erwähnen sollen!", warf ich ihm kichernd vor, doch er schlug mir nur gegen den Arm. "Wieso? Ich hab doch einen tollen Kollegen, der mich immer rettet!"
Wir betraten die Küche. "Sandra? Bist du auch endlich da?", fragte ich gespielt ungläubig und lächelte sie an

Anton Heyer

"Immer respektloser werden sie, unsere Kellner! Vielleicht sollte ich dem Küchenchef sagen, dass er mehr Druck machen soll...", überlegte ich laut und nahm mir ein wenig Salat
Nach oben Nach unten
DancingQueen
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 26.09.10

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:27 pm

Sarah Sanders

Ich zog die Augenbrauen hoch und sagte gespiel streng "Ja Marcel, auch wenn du viele Frauen kennst, du siehst mich fast jeden tag und solltest meinen Name vielleicht mal kennen! Und ja hier bin ich, Trommelwirbel bitte!!" Ich lachte. "Also gehen wir essen oder muss ich noch helfen??"
Nach oben Nach unten
kirschkeks
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1948
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 22
Ort : hinter dir....BUUUH

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:29 pm

Selena

"Laber nicht!" zischte ich wütend in Svenjas Richtung. Unter dem Tisch trat ich ihr auf den Fuß. Na toll, wenn Mama und Papa das jetzt mitbekommen hab ich noch mehr Stress, aber wenigstens Papa schien Svenja nicht gehört zu haben. Also lieber Themawechsel. "Ähm.... Und was ist hier so passiert?"
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:31 pm

Marcel Kremer

"Was? Viele...oh! Tut mir leid, Sarahlein!", meinte ich und schlug mir gegen die Stirn. "Bis auf den Nachtisch ist alles fertig, was bedeutet, dass wir essen gehen können. Was gibts denn heute für uns? Ich hab einfach gekocht und nicht geguckt, was!", meinte ich und lachte
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:33 pm

OT: Angestelltenhaus = kleiner Teil des Hauses, in dem Zimmer für Angestellte sind


Anton Heyer

"Deine Mutter und ich sind heute Abend auf einer Veranstaltung. Diesen Sommer schlafen nicht allzu viele Angestellte im Angestelltenhaus, ihr macht heute einen Ausritt mit unserm neuen Stalljungen. Ich hab ihm gesagt, wenn ihr mit ihm zufrieden seid, kann er die ganzen Ferien bleiben!"
Nach oben Nach unten
DancingQueen
Scheiber-Lehrling
Scheiber-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 26.09.10

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:33 pm

Sarah Sanders

Ich boxte ihn leicht in die Seite und nahm den Topf vom Herd. "Das werden wir ja sehen! Und wehe es ist nicht gut!!" Ich lachte und wirbelte aus der Küche, direkt in unser Esszimmer. Dort stellte ich den Topf auf einen Topfuntersteller und machte mich daran, aufzudecken.
Nach oben Nach unten
BlackShett
Autor
Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 2706
Anmeldedatum : 17.09.10
Alter : 21
Ort : Somewhere you're not!

BeitragThema: Re: Bei den Heyers   Do Feb 10, 2011 8:37 pm

Marcel Kremer

Gespannt folgte ich Sarah ins Esszimmer und zog Marc hinter mir her. "Und? Was ist es?", fragte ich Sarah gespannt. Und noch eine Frage schoss durch meinen Kopf. "Will dieser kratzige Butler heute mit uns Essen?"

Jacob Müller

Bei einem Blick auf meine Uhr bemerkte ich, dass es schon Zeit zum Mittagessen war. Nach einer kurzen Orientierung fand ich den Weg zu dem Raum, in dem die Mitarbeiter wohl essen würden. Ich klopfte kurz und trat dann ein. Kein bekanntes Gesicht. "Hallo, ich bin...", doch ich wurde unterbrochen

Marcel

"...Jacob Müller, seit zwei Stunden Singel und offiziel bekannt als `der heißte Kerl`", beendete ich seine Vorstellung und winkte ihn zu uns. "Wir gucken grad, was ich gekocht hab!", lachte ich
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bei den Heyers   

Nach oben Nach unten
 
Bei den Heyers
Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
equineDreams Rollenspiele :: Rollenspiele :: Rollenspiele :: Real Life-
Gehe zu: